Alle Kategorien
Suche

EPA kaufen - darauf sollten Sie achten

Die Streitkräfte fast jeden Landes haben sogenannte Einmannpackungen, kurz „EPA“, die Verpflegung für einen Tag enthalten und aufgrund des geringen Gewichts im Gepäck problemlos mitgeführt werden können. EPAs kommen dann zum Einsatz, wenn keine „richtige“ Küche verfügbar ist. EPAs der Bundeswehr können Sie aber auch für den Privatgebrauch kaufen.

EPAs sind als Marschverpflegung praktisch.
EPAs sind als Marschverpflegung praktisch.

Neben dem Hauptgericht enthält eine klassische EPA unter anderem auch Brot, Beläge, Kaffee und Tee, Salz, Schokolade, Pulver zur Getränkezubereitung und die berühmt-berüchtigten „Panzerkekse“.

EPA auswählen und kaufen

EPAs können Sie im Internet kaufen. Auf eBay werden sie häufig angeboten, sowohl von Händlern als auch von Privatpersonen. Eine gute Adresse, um EPAs zu kaufen, sind auch Militär- und Outdoorläden, entweder online oder direkt vor Ort im Shop.

  • Zum Erwärmen der Hauptmahlzeit aus den klassischen EPAs wird ein Esbitkocher benötigt, dazu enthält das Päckchen Streichhölzer. Sie können stattdessen auch warmes Wasser nutzen - oder die Mahlzeit notfalls auch kalt essen.
  • Bei der Bundeswehr gibt es neben den normalen EPAs auch die sogenannte „EPA leicht“. Diese wiegt wesentlich weniger als die normalen EPAs, die Snacks sind kompakter und bestehen unter anderem aus Energieriegeln, Weizenkeimlingskeksen und Getränkepulver. Das Hauptgericht ist gefriergetrocknet. Um es zuzubereiten, ist heißes Wasser nötig. Einfach kalt essen kann man es nicht. Wenn Sie die Verpflegung kaufen, sollten Sie dies berücksichtigen: Je nachdem, wo Sie sie verwenden möchten und wie dort die Möglichkeiten zum Erhitzen sind, können Sie sich dann für einen der beiden EPA-Typen entscheiden.
  • EPAs sind mehrere Jahre lang haltbar. Achten Sie aber trotzdem darauf, keine abgelaufenen Produkte zu kaufen. Leider ist jedoch nicht immer ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben.
  • Falls Sie keine einzelnen EPAs, sondern gleich einen ganzen Karton kaufen, sollten Sie darauf achten, welches Gericht Sie dann in mehrfacher Ausfertigung bekommen. Einige Hauptgerichte, zum Beispiel die Hamburger, sind beliebter als andere.
  • Wenn Ihnen die Auswahl an deutschen EPAs nicht genügen sollte, können Sie sich auch nach welchen aus anderen Ländern umschauen. In den USA heißen sie beispielsweise MRE (Meal Ready to Eat), diese enthalten sogar alles, was Sie zum Erhitzen des Gerichts benötigen, sodass Sie keinen Esbitkocher mitführen müssen.

Guten Appetit!

Teilen: