Alle Kategorien
Suche

Entzündeter Hals bei einer Erkältung - das können Sie tun

Ein entzündeter Hals ist eine häufige Erscheinung bei einer Erkältung. Mit einigen einfachen Hausmitteln können Sie versuchen, die Entzündung zu mildern.

Ein entzündeter Hals ist eine unangenehme Angelegenheit.
Ein entzündeter Hals ist eine unangenehme Angelegenheit.

Meist ist ein entzündeter Hals ein harmlose Erscheinung bei Erkältungen. Doch Vorsicht: Bei länger andauernden Beschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da unter anderem verschiedene Noxen wie Nikotin oder Stäube, aber auch Chemikalien und Reizgase die Ursache sein können.

Ein entzündeter Hals und schnelle Hilfe

  • Meiden Sie zu heißes Essen und scharfe Gewürze. Auch Milchprodukte sind nicht zu empfehlen, besonders, wenn der entzündete Hals mit Verschleimung einhergeht.
  • Wenn Ihnen sonst warm ist - auch Ihre Füße - können Sie kühlende Halswickel anlegen. Dazu tränken Sie ein kleines Handtuch mit kaltem Wasser, wringen es aus und legen es um. Wenn es nicht mehr kühlt, wiederholen Sie das Ganze. Sie können auch Kühlpacks verwenden, allerdings keine gefrorenen, sondern lediglich kalte, die Sie bei Bedarf noch mit einem dünnen Tuch umwickeln.

Diese Heilpflanzen können die Beschwerden lindern

Es gibt eine Reihe Heilpflanzen, welche Sie in der Apotheke oder im Reformhaus bekommen, auf die ein entzündeter Hals oft gut anspricht.

  • Salbei ist eine hilfreiche Pflanze bei Halsentzündung, da er entzündungshemmend und adstringierend (zusammenziehend) wirkt und außerdem wachstumshemmend gegen diverse Erreger. Versuchen Sie Rachenspülungen mit stark aufgebrühtem Salbeitee.
  • Ähnliche Eigenschaften wie Salbei hat Kamille, welche entzündungshemmend und adstringierend wirkt.
  • Schleimhaltige Pflanzen schützen und pflegen die Rachenschleimhaut. Dazu zählen zum Beispiel Isländisch Moos und Malve. Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach dem richtigen Mittel.
  • Kapuzinerkresse wirkt antibiotisch und kann ebenfalls bei einem entzündeten Hals helfen.
  • Auch Sonnenhut ist hier zu nennen, welcher das Immunsystem stärkt.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.