Alle Kategorien
Suche

Entwässerungstees - so wählen Sie die richtige Sorte

Entwässerungstees sind ein bekanntes Hausmittel bei Wassereinlagerungen und/oder Übergewicht sowie zur Entschlackung. Weniger bekannt ist allerdings, welche Teesorten tatsächlich eine entwässernde Wirkung haben.

Brennesseltee gehört zu den wichtigsten Entwässerungstees.
Brennesseltee gehört zu den wichtigsten Entwässerungstees.

Welche Teesorten eignen sich als Entwässerungstees?

Grundsätzlich gibt es verschiedene Teesorten, die eine harntreibende Wirkung haben und sich somit als Entwässerungstees verwenden lassen. Folgende Hinweise sollten Sie allerdings beachten:

  • Die meisten Früchte- und Kräutertees haben kaum eine entwässernde Wirkung. Eine wichtige Ausnahme ist allerdings Brennesseltee, der eine überaus harntreibende Wirkung hat und zu den wichtigsten Entwässerungstees zählt.
  • In Apotheken und Drogerien erhalten Sie außerdem spezielle Teemischungen, die als Entwässerungstees vermarktet werden. Grundlegende Inhaltsstoffe sind dabei meist Wacholderbeere sowie Birken- und Pfefferminzblätter.
  • Während die harntreibende Wirkung von Entwässerungstees vor allem durch die Wacholderbeeren erzielt wird, fördern die Birkenblätter den eigentlichen Entwässerungsprozess. Die Pfefferminzblätter unterstützen dies durch ihre verdauungsfördernde Wirkung.

Eignen sich koffeinhaltige Tees als Entwässerungstees?

  • Lange wurde geglaubt, dass Koffein eine entwässernde Wirkung hat, weshalb neben Kaffee auch Schwarztee und andere koffeinhaltige Teesorten zur Entwässerung empfohlen wurden.
  • Neuere Studien haben allerdings gezeigt, dass sich koffeinhaltige Tees nicht als Entwässerungstees eignen, da die entwässernde Wirkung nur kurzfristig eintritt und schnell vom Körper ausgeglichen wird.
  • Auch hier gibt es mit dem immer beliebter werdenden Matetee eine wichtige Ausnahme: Auch dieser gehört zu den effektiven Entwässerungstees, wobei diese Wirkung allerdings nicht auf das darin enthaltene Koffein, sondern auf andere Inhaltsstoffe zurückzuführen ist.

Bei der Verwendung von Entwässerungstees kommt es letztendlich nicht nur auf die Auswahl der richtigen Teesorten, sondern auch auf eine richtige Anwendung an. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, viel zu trinken, um den Entwässerungsprozess zu unterstützen.

Teilen: