Alle Kategorien
Suche

Entsorgung von einem Öl-Behälter - so gelingt's

Die Entsorgung alter Öl-Behälter sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Eine unsachgemäße Altölentsorgung kann zu schweren Umweltschäden führen, da bereits ein einziger Tropfen Öl etwa 1000 Liter Trinkwasser verseuchen kann. Seien Sie mit alten Öl-Behältern daher besonders vorsichtig und informieren Sie sich kurz über die richtige Art und Weise der Entsorgung.

Eine unsachgemäße Ölbehälterentsorgung ist strafbar.
Eine unsachgemäße Ölbehälterentsorgung ist strafbar.

Was Sie benötigen:

  • Kassenbeleg vom Kauf des Motoröls

Sachgerechte Entsorgung leerer Behälter

  • Da das Eindringen von Altöl in die Kanalisation oder in den Boden schwere Umweltschäden zur Folge hat, ist eine unsachgemäße Entsorgung von Motorölen und den entsprechenden Behältern oder Kanistern zurecht strafbar.
  • Alte Behälter von Motor- oder Schmieröl  können in der Regel allerdings auch nicht an Wertstoffhöfen abgegeben werden.
  • Bei der Entsorgung von Ölbehältern kommt es zum einen auf das Material der Behälter an und zum anderen darauf, ob diese vollständig entleert sind oder nicht.
  • Vollständig entleerte Kunststoffbehälter können Sie einfach in den normalen Restmüll schmeißen, nicht aber in den gelben Sack, da sich noch immer Ölreste darin befinden.
  • Leere ÖÖlbehälter aus Metall gehören dagegen in den Alteisencontainer.

So entsorgen Sie Altöl richtig

  • Im Rahmen der Altölverordnung haben Sie beim Kauf von neuem Öl die Möglichkeit, Altöl in maximal derselben Menge beim Händler ohne zusätzliche Kosten zurückzugeben.
  • Wenn Sie neues Motoröl kaufen, sollten Sie daher unbedingt den Kassenbeleg aufheben.
  • Wenn sich noch Altölreste im Behälter befinden und Sie keinen Kassenbeleg mehr haben, können Sie diesen in der Regel auch an der lokalen Problemmüllsammelstelle bzw. am Schadstoffmobil gebührenfrei abgegeben.
  • Beides ist allerdings nur möglich, insofern es sich bei dem Altöl um haushaltsübliche Kleinmengen handelt.
  • Manchmal nehmen allerdings auch Tankstellen alte Ölbehälter ohne Quittung an.
  • Wenn sich insgesamt noch mehr als fünf Liter Öl in den Behältern befindet, bleibt Ihnen meist nichts anderes übrig, als diese kostenpflichtig als Sondermüll zu entsorgen.
Teilen: