Alle ThemenSuche
powered by

Entmündigen lassen - so beantragen Sie es bei Gericht

Zuerst sollten Sie wissen, dass man heutzutage niemanden mehr entmündigen lassen kann. Was damit allerdings gemeint ist, ist die Betreuung, die Sie beim Vormundschaftsgericht beantragen können.

Weiterlesen

Man kann niemanden entmündigen lassen - stattdessen bestellt man einen Betreuer.
Man kann niemanden entmündigen lassen - stattdessen bestellt man einen Betreuer.

Früher hat man entmündigen lassen, heute beantragt man die Betreuung

  • Sie sollten zuerst wissen, dass seit dem 01.01.1992 ein Reformgesetz zum Vormundschaftsrecht in Kraft trat.
  • Seitdem kann man niemanden mehr entmündigen lassen. Anstelle dessen trat die Betreuung. Eine Person wird demnach nicht mehr erst entmündigt, bevor ein Vormund eintrat. Die Rechtsfolgen sahen früher so aus, dass der Betroffene nicht mehr wahlberechtigt und geschäftsfähig war, sein Testament nicht schreiben oder ändern durfte und keine rechtsgeschäftlichen Aktivitäten ausüben konnte. Gab es hierbei Meinungsverschiedenheiten zwischen Vormund und Entmündigtem, so entschied der Vormund. Diese Situation war nicht zufriedenstellend.  
  • Sie können eine Betreuung beim Vormundschaftsgericht beantragen.
  • Beachten Sie: Wenn Sie die Testierfähigkeit bezweifeln, können Sie den Testamentsaussteller auch nicht entmündigen lassen, Sie können lediglich das Testament anfechten. Sie müssen dann die Zweifel an der Zurechnungsfähigkeit des Verfassers zum Zeitpunkt der Testamentsverfassung nachweisen.

Nicht Betroffene können lediglich die Betreuung anregen

  • Nun wissen Sie, dass man nicht entmündigen lassen kann. Man kann die Betreuung stattdessen beantragen. Man kann aber nur die Betreuung für sich selbst beantragen. Wünschen Sie die Betreuung für eine andere Person, so müssen Sie diese beim Vormundschaftsgericht anregen.
  • Den Betreuungsantrag kann man demzufolge nur für sich stellen.
  • Regen Sie die Betreuung an, so prüft das Vormundschaftsgericht die Lebenssituation der jeweiligen Person und den Sachverhalt. Ist die Betreuung notwendig, so wird diese angeordnet.
  • Sie können in dieser sensiblen Situation bestenfalls mit der Person besprechen, dass eine Betreuungsverfügung eine gute Lösung wäre. Ist die Person noch zurechnungsfähig, so wird Ihr Wunsch berücksichtigt.
  • Der Betreuungsverfügung wird entsprochen, wenn sich herausstellt, dass die Person zu hilfsbedürftig ist, um Ihre Angelegenheiten selbst zu regeln. Darüber hinaus muss ein Fürsorgebedürfnis, das bei psychischen Krankheiten oder seelischen, körperlichen und geistigen Behinderungen gegeben ist, bestehen.
  • Das Gericht prüft jedoch immer zuerst, ob nicht die Familienangehörigen oder Bekannte Hilfe leisten können, bevor ein Betreuer eingeschaltet wird.
  • Sie sollten wissen, dass jemand, der einen Betreuer hat, nicht geschäftsunfähig wird. Stattdessen übernimmt der Betreuer Teilbereiche, wie zum Beispiel vermögensrechtliche Belange, oder betreut in Gesundheitssachen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Spielanleitung Monopoly - so geht´s
Katharina Schnack

Spielanleitung Monopoly - so geht's

Die Spielanleitung für Monopoly ist im Grunde genommen sehr simpel. Jeder Spieler bekommt zu Beginn Geld, das er möglichst schnell vermehren soll. Irgendwann sind dann alle …

Ähnliche Artikel

Viele Sach- und Buchwerte zählen zu den Vermögenswerten.
Oliver Schoch

Was sind Vermögenswerte?

Vermögen spielt in unserer Gesellschaft eine sehr große Rolle, und das schon seit vielen Jahrhunderten. Als Vermögenswerte werden in dem Zusammenhang normalerweise alle …

Testamentshinterlegung beim Amtsgericht
Steffi Stöhrer

Testamentshinterlegung beim Amtsgericht - Hinweise

Eine Testamentshinterlegung beim Amtsgericht ist eine sichere Sache. So können Sie sicher sein, dass Ihr Vermögen in die richtigen Hände kommt. Mit einer Testamentshinterlegung …

Betreuung ist eine ehrenvolle Aufgabe.
Volker Beeden

Betreuerausweis - so stellen Sie den Antrag

Wenn Sie als Betreuer für eine andere Person bestellt wurden, verlangen Dritte, dass Sie Ihre Betreuerbestellung nachweisen. Dazu benötigen Sie einen Betreuerausweis, den Sie …

Erwachsenenadoption: Gedanke eines Eltern-Kind-Verhältnisses.
Liyah García Ferreira

Erwachsenenadoption - so geht's

Nicht nur Kinder können adoptiert werden. Nein, eine Erwachsenenadoption ist ebenfalls möglich, auch wenn die zu adoptierende Person bereits volljährig ist.

Betreuer unterstützen Pflegebedürftige im Alltag.
Jana Donatin

Einen Betreuungsausweis beantragen - so geht's

Manchmal geht es ganz schnell: Nach einem schweren Unfall oder Schlaganfall kann ein Elternteil oder der Partner keine eigenen Entscheidungen mehr treffen. Auch bei geistig …

Schon gesehen?

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert
Christine Bärsche

Küssen üben - so gelingt der erste Kuss garantiert

Der erste Kuss: Jeder und Jede wünscht sich von ihm eine Erinnerung fürs ganze Leben, zart und erfüllend und mit dem Menschen, in den man sich gerade unsterblich verliebt hat. …

Das könnte sie auch interessieren

Weihnachtsdeko selber basteln
Alexandra Riebow

Weihnachtsdeko selber basteln

Die Weihnachtszeit ist die gemütlichste Zeit des Jahres. Die ganze Familie kommt zusammen und alle verbringen gemeinsame Stunden zuhause. Damit Sie auch in die richtige …

Trotz toller Geschenkideen für Schwangere ist das Baby natürlich das schönste Geschenk.
Melina Pfeffer

Geschenke für Schwangere - kreative Ideen

Ob für die werdende Mutter oder das Baby, Geschenke für Schwangere werden immer beliebter. Damit zeigen Sie, wie sehr Sie sich über das Glück anderer freuen können. Doch …

Der Rechtsanspruch auf Unterhalt der Frau bei Scheidung
Diana Schmidtbauer

Unterhalt für die Frau - das ist zu beachten

Selten denkt eine Frau bei der eigenen Hochzeit an Trennung und Scheidung. Auch Paare, die ohne Trauschein zusammenleben, unterliegen diesem Glauben, es sei für immer und ewig. …