Alle Kategorien
Suche

Entkalkungsanlage Vor- und Nachteile

Kalkhaltiges Wasser verkürzt die Lebensdauer Ihrer Haushaltsgeräte. Wählen Sie eine geeignete Entkalkungsanlage nach deren jeweiligen Vor- und Nachteilen aus.

Nutzen Sie die Vorteile einer Entkalkungsanlage.
Nutzen Sie die Vorteile einer Entkalkungsanlage.

Sinnvolle Entkalkungsanlage finden

Es gibt verschiedene Arten von Entkalkungsanlagen:

  • Eine Membran lässt bei der Umkehrosmose nur Wassermoleküle passieren. Das Leitungswasser drückt mit 2 bis 6 bar gegen das mikroskopisch feine Sieb. Mit dieser Entkalkungsanlage entfernen Sie Kalk, Salze und sonstige Fremdstoffe zu 99 % aus Ihrem späteren Trink- und Brauchwasser.
  • Bei der Wasserenthärtung durch Ionenaustausch fließt das Wasser durch einen Austauschbehälter. Im Herzstück der Entkalkungsanlage befindet sich ein Granulat bzw. Harz. Mithilfe eines Anionentauschers entziehen Sie dem Wasser Nitrate, mit einem Kationentauscher entfernen Sie Kalzium- und Magnesium-Ionen.
  • Umstritten ist die biologische Aufbereitung von Leitungswasser mittels natürlicher UV-Wellenlängen. Praktisch in jeder Wohnung, sogar für nur einzelne Anschlüsse, können Sie eine solche Mini-Entkalkungsanlage einsetzen.

Vor- und Nachteile der Kalk-Filtersysteme

  • Umkehrosmose verlangt ein aufwändiges Verfahren. Entsprechende Entkalkungsanlagen sind in der Anschaffung teuer. Der Nutzen dieses klassischen Filterverfahrens ist höher als bei allen vergleichbaren Entkalkungsanlagen. Jedoch ist die Aufbereitungsleistung bei Nitratwerten über 200 mg/l nicht ausreichend.
  • Nach Stillstand der Anlage kann Ihr Trinkwasser durch Restnitrite und Keime belastet sein. Unterschätzen Sie auch nicht den extrem hohen Wasserverbrauch vom 2- bis 10-Fachen des herkömmlichen Durchlaufs.
  • Für Ganzhausanlagen ist der Ionenaustauscher ideal, da ein einziger Behälter alle Ihre Zu- und Ableitungen filtert. Aber: Die Entkalkungsanlage nimmt nicht nur Ionen aus dem Wasser auf, sondern führt Ihrem Brauchwasser Natrium und Chlorid wieder zu.
  • Den Granulatbehälter müssen Sie regelmäßig warten, das Salz nachfüllen. Zwar verkalken Ihre Geräte nicht so schnell, stattdessen kann jedoch eine frühere Korrosion der Leitungen einsetzen.
  • Die Anbieter von Entkalkungsanlagen zur biologischen Wasseraufbereitung schwören auf die Entlastung durch natürliche UV-Wellenlängen. Der physikalische Nutzen konnte bisher nicht nachgewiesen werden. Praktisch ist, dass Sie die Mini-Anlage in Form eines Adapters einfach hinter die Wasseruhr montieren können. In größeren Gebäuden setzen Sie mehrere Anlagen hintereinander ein.

Letztendlich ist Ihre Wahl der geeigneten Entkalkungsanlage vom Anschaffungsbudget und dem längerfristigen Verwendungszweck abhängig. Auch Ihre Wohnraumverhältnisse entscheiden über den Einsatz der einen oder anderen Entkalkungsmethode.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.