Alle Kategorien
Suche

Enthärtungsanlage für Wasser richtig anschließen

Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Wasser sehr hart ist, können Sie sich eine Enthärtungsanlage einbauen. Wie es funktioniert, sie anzuschließen, erfahren Sie hier.

Eine Enthärtungsanlage macht Ihr Wasser weicher.
Eine Enthärtungsanlage macht Ihr Wasser weicher.

Was Sie benötigen:

  • Enthärtungsanlage
  • evtl. Wasserfilter
  • nötige Anschlüsse
  • diverses Werkzeug
  • Fachmann (empfehlenswert)

Hartes Wasser ist nicht besonders gut für die Rohre, die Wasserleitungen und Wasserhähne verkalken schnell und es entstehen große Schäden. Wenn Sie in Eigentum wohnen oder ein Haus vermieten, können Sie sich darum kümmern, dass eine Wasserenthärtungsanlage eingebaut wird, die das Wasser weicher macht und so der Verkalkung vorbeugt.

So wird eine Enthärtungsanlage angeschlossen

  1. Zunächst muss sichergestellt werden, dass die Enthärtungsanlage an einem trockenen und frostsicheren Ort angeschlossen werden kann. Auch sollte der Raum frei von Chemikalien, Lösungsmitteln oder Ähnlichem, sein. Ein Abwasseranschluss, sowie ein elektrischer Anschluss, muss in der Nähe sein. Ebenfalls darf die Umgebungstemperatur nie über 25 °C steigen.
  2. Um die Anlage anschließen zu können, muss als Erstes das Wasser abgestellt werden. Danach wird die Wasserleitung nach dem Wasserzähler und dem Wasserfilter aufgetrennt. An dieser Stelle wird nun die Enthärtungsanlage eingesetzt. Die Flexschläuche der Enthärtungsanlage werden dann am Anschlussblock angeschlossen.
  3. Der Spülwasserschlauch der Anlage wird jetzt am Abwasseranschluss befestigt und der Stecker des Stromanschlusses in die Steckdose gesteckt, damit die Wasserenthärtungsanlage den nötigen Strom erhält. Sind Sie sich nicht sicher, welcher Anschluss an welche Stelle gehört, sollten Sie die Gebrauchsanweisung des Herstellers beachten, um nichts zu vertauschen.
  4. Dann muss Ihre Enthärtungsanlage noch programmiert werden. Wie genau das funktioniert, können Sie ebenfalls der Gebrauchsanweisung des Herstellers entnehmen. Ist alles installiert und programmiert, können Sie das Wasser wieder anstellen und Ihre Anlage in Betrieb nehmen.

Bei manchen Enthärtungsanlagen muss noch ein zusätzlicher Wasserfilter installiert werden, bevor man sie selbst anschließen kann. Generell kann es zwischen den verschiedenen Enthärtungsanlagen zu Abweichungen der Montage kommen. Da man die technischen Angaben, örtlichen Installationsvorschriften, die allgemeinen Richtlinien und Einiges mehr beachten muss, empfiehlt es sich, einen Fachmann zurate zu ziehen, der die Wasserenthärtungsanlage montiert und einstellt.

Teilen: