Alle Kategorien
Suche

Entenkeule - ein leckeres Rezept

Entenkeule können Sie zum Beispiel marinieren und dann im Backofen garen. Das Fleisch der Entenkeule schmeckt so besonders zart.

Bereiten Sie marinierte Entenkeulen zu.
Bereiten Sie marinierte Entenkeulen zu.

Zutaten:

  • Für 2 Personen:
  • 2 Entenkeulen
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Messerspitze Kreuzkümmel
  • 1 EL Honig
  • 100 ml Weißwein
  • Ingwerpulver

Entenkeule mit einer Marinade marinieren

Wenn Sie eine Entenkeule zubereiten möchten, können Sie diese zum Beispiel mit einer Marinade marinieren, die Sojasoße enthält:

  1. Schälen Sie für die Marinade zuerst die Schalotten und schneiden Sie diese danach in kleine Würfel.
  2. Danach können Sie den vorherigen Vorgang mit dem Knoblauch wiederholen und dann sowohl die Zwiebelwürfel als auch die Knoblauchwürfel in eine Schüssel geben.
  3. Vermischen Sie nun die beiden Zutaten mit der Sojasoße, dem Olivenöl, dem Zitronensaft, dem Schuss Tabasco und dem Honig.
  4. Schmecken Sie anschließend die Marinade noch mit etwas Ingwerpulver und Kreuzkümmel ab.
  5. Nun können Sie die Entenkeulen in die Schüssel legen und sie mit der Marinade gut einreiben.
  6. Die Entenkeulen sollten mindestens 2 Stunden in der Marinade ziehen.

Die Keulen von der Ente zubereiten

Nachdem Sie die Entenkeulen mariniert haben, können diese gegart werden:

  1. Um die Entenkeulen zu garen, erhitzen Sie bitte zuerst etwas Öl in einer großen hitzebeständigen Pfanne und braten Sie darin die marinierten Entenkeulen an, bis diese schön knusprig sind.
  2. Wenn die Haut der Keulen braun und knusprig ist, können Sie den Weißwein zusammen mit der restlichen Marinade in die Pfanne schütten.
  3. Drehen Sie nun noch die Keulen um, sodass die Seite mit der Haut im Sud liegt.
  4. Stellen Sie im Anschluss dessen die Pfanne in den Backofen und lassen Sie die Keulen 45 Minuten bei 180 °C braten.
  5. Danach können Sie dann die Entekeulen nochmals umdrehen und eine weitere Dreiviertelstunde garen. In den letzten 20 Minuten sollten Sie außerdem den Deckel der Pfanne abnehmen, damit die Keulen knusprig werden.
Teilen: