Alle Kategorien
Suche

Entenbrustfilet im Backofen zubereiten - so wird's außen knusprig

Ein Entenbrustfilet oder eine ganze Ente im Backofen zuzubereiten, ist eine Kunst für sich. Beachtet man jedoch einige Kniffe, so zaubern Sie ein perfektes Menü.

So gelingt die Entenbrust optimal.
So gelingt die Entenbrust optimal.

Vorbereitungen zum Entenbrustfilet im Backofen

Um ein Entenbrustfilet im Backofen optimal zubereiten zu können, ist ein gutes Timing die Voraussetzung. Daher sollten zunächst die Vorbereitungen getroffen werden.

  • Stellen Sie das Gemüse zum Kochen bereit, sodass dieses sich bereits auf dem Herd befindet und Sie diesen später nur noch anstellen müssen. Als Gemüse und Zubehör eignen sich Rotkohl und Kartoffelknödel.
  • Decken Sie zeitig den Tisch und öffnen Sie den Rotwein, damit dieser vorher atmen kann.
  • Heizen Sie den Backofen rechtzeitig vor. Er sollte auf 180 Grad arbeiten und etwa 15 Minuten Vorheizzeit beanspruchen.
  • Bereiten Sie eine Soße vor, damit diese später nur noch aufgewärmt werden muss.

Das Entenbrustfilet optimal zubereiten

Nun kommt es zur Hauptaufgabe, nämlich der optimalen Zubereitung der Entenbrust.

  1. Schmelzen Sie in der Mikrowelle in einer Tasse ein Stück Butter oder Margarine und streichen Sie anschließend die Entenbrust damit ein.
  2. Würzen Sie die Entenbrust mit Paprika und Pfeffer und geben Sie noch ein wenig Salz dazu.
  3. Schieben Sie nun die Entenbrust in einer Form in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Die Entenbrust braucht ab jetzt - je nach Größe - etwa 45-60 Minuten.
  4. Ziehen Sie die Form alle 15 Minuten heraus und übergießen Sie die Entenbrust mit Ihrem eigenen Saft. Dadurch wird das Fleisch saftig und zart und auf der Oberfläche besonders knusprig. Nach etwa 30 Minuten wenden Sie das Fleisch in der Form.
  5. Beginnen Sie etwa 25 Minuten vor Ablauf mit der Zubereitung des Gemüses sowie der Knödel. Etwa 5 Minuten vor Ende wärmen Sie die Soße auf.

Servieren Sie nun das Entenbrustfilet. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Teilen: