Alle Kategorien
Suche

Enten vertreiben - so schützen Sie Ihren Gartenteich

Enten lieben Wasser. Wenn Sie einen Gartenteich haben, locken Sie damit auch Wildenten an. Enten gehen jedoch nicht sehr pfleglich mit Gartenteichen um. Damit Ihr Gartenteich eine Augenweide bleibt, müssen Sie die Wildenten vertreiben.

Enten aus dem Gartenteich vertreiben
Enten aus dem Gartenteich vertreiben

Was Sie benötigen:

  • Teichschutznetz
  • Kleine Pfähle
  • Vorschlaghammer
  • Bindedraht

Material zur Vertreiben von Enten

  1. Bei kleinen Gartenteichen reicht oft schon ein Gliedermaßstab aus, um das benötigte Material zu errechnen. Messen Sie dafür die längste und die breiteste Stelle Ihres Gartenteiches aus und schon wissen Sie, wie breit und wie lang das Teichschutznetz sein muss.
  2. Je umlaufenden Meter benötigen Sie eine Holzpfahl von ungefähr vierzig Zentimeter Länge.
  3. Je Holzpfahl benötigen Sie ungefähr achtzig Zentimeter Bindedraht, um das Netz daran zu fixieren.

Teichschutznetz anbringen

  1. Je nach Größe Ihres Gartenteiches benötigen Sie hierbei Hilfe. Schlagen Sie mit einem Hammer alle einhundert Zentimeter je einen Holzpfahl rund um das Ufer Ihres Teiches ein.
  2. Binden Sie nun das Ende des Netzes mit dem Draht an den Pfosten fest.
  3. Jetzt muss das Schutznetz über den Teich geworfen werden. Das geht gut, wenn der Gartenteich recht klein ist. Ist Ihr Teich größer, muss das Netz um den Teich herum geführt werden. Dazu muss eine Hilfskraft das Netz an der gegenüberliegenden Seite festhalten, da das Netz ansonsten in das Wasser abgleiten würde.
  4. Binden Sie fortlaufend das Netz um die in den Ufersaum eingelassenen Holzpfähle.

Ihr Teich ist nun geschützt und anfliegende Wildenten fühlen sich nicht mehr eingeladen auf Ihrem Teich zu rasten. Zudem ist nun auch Ihr Fischbestand vor dem Zugriff von Graureihern geschützt.

Teilen: