Alle Kategorien
Suche

Englisch für Kindergartenkinder - Pro und Contra

Sie möchten Ihr Kind nun in einem Kindergarten anmelden und haben einen gefunden, in welchem auch Englisch für Kindergartenkinder angeboten wird. Aber - was bringt das Ihrem Kind?

Englisch schon im Kindergarten?
Englisch schon im Kindergarten?

Ihr Kind hat jetzt einen Platz in einem Kindergarten, in welchem auch Englisch angeboten wird. Nun fragen Sie sich aber, ob das für Ihr Kind gut ist oder ob es nicht überfordert wird.

Pro für Englisch im Kindergarten

  • Kinder im Alter ab 3 Jahren lernen eine zweite Sprache sehr schnell. Vorteilhaft wäre eine Einrichtung, in welcher eine Erzieherin den Kindern Englisch beibringt und eine andere Erzieherin nur in Deutsch mit den Kindern kommuniziert. 
  • Im Alter bis zu sechs Jahren nehmen Kinder besonders gut neues Wissen auf und eine zweite Sprache zu erlernen, fällt in dieser Zeit den Kindern sehr leicht. Wissenschaftlich erklärt heißt es, die Fremdsprache wird in dieser Zeit in derselben Hirnregion wie die Muttersprache abgespeichert. 
  • Wenn das Erlernen der Fremdsprache in den Tagesablauf mit eingebettet wird, erlernen es die Kinder viel leichter, als wenn man es in einem sturen Sprachkurs erlernt.
  • Wenn Ihr Kind schon im Kindergarten mit der englischen Sprache vertraut gemacht wird, fällt es ihm in der Schule dann entschieden leichter, die Sprache zu lernen.

Contra für Englisch für Kindergartenkinder

  • Wenn Ihr Kind aber noch Sprachauffälligkeiten aufweist oder sogar Probleme in der Motorik hat, dann ist es viel wichtiger, dass man sich auf diese Problematiken konzentriert.
  • Einige Kinder wachsen ja schon zu Hause zweisprachig auf. Auch bei diesen wäre das Erlernen einer dritten Sprache in der Kindergartenzeit eine pure Überforderung. 
  • Ein Kind, welches auch noch große Schwierigkeiten bei vielen alltäglichen Dingen hat - wie beim Anziehen, Basteln, Malen und anderen Dingen - sollte besser auch erst mal noch nicht mit dem Erlernen der englischen Sprache überfordert werden, sondern zuerst diese wichtigen Dinge erlernen. 
  • Kinder, die erst in der Schule Englisch erlernen, sind nicht automatisch dann schlechter, sondern können dann genauso die Sprache lernen.
Teilen: