Alle Kategorien
Suche

Endabrechnung beim Strom - so kontrollieren Sie sie

Auch wenn die Stromabrechnung maschinell durchgeführt wird, sollte diese überprüft werden. Denn auch bei der Endabrechnung vom Strom können sich Fehler einschleichen.

Die Endabrechnung vom Strom überprüfen.
Die Endabrechnung vom Strom überprüfen.

Warum Sie die Endabrechnung überprüfen sollten

  • Im Normalfall verlangt der Stromanbieter, bei dem Sie gemeldet sind, in regelmässigen Abständen eine Abschlagszahlung. Diese kann entweder monatlich, vierteljährlich oder gar jährlich erfolgen. In dieser Abschlagszahlung befindet sich die jährlich zu zahlende Grundgebühr sowie der Preis für den geschätzten, verbrauchten Strom.
  • Nachdem die Abschlagszahlungen nur den geschätzten Stromverbrauch enthalten, muss einmal im Jahr eine Endabrechnung vom Strom durchgeführt werden. Hierzu erhält der Kunde eine Ablesekarte von seinem Stromanbieter, auf die er seinen Stromstand angeben muss. Diesen Stromstand findet er auf den für ihn zuständigen Stromzähler.
  • Nach den selbst weitergeleiteten Angaben wird in der Folge die Endabrechnung für den Strom erstellt.

Wie Sie die Aufstellung vom Strom überprüfen können

    Eine Endabrechnung vom Strom gestaltet sich wie eine Aufstellung, in der alle nötigen Angaben enthalten sind:

    1. Die Grundgebühr pro Jahr wird angegeben.
    2. Der Strompreis wird ermittelt, indem die Differenz zwischen dem Anfangs- und dem Endbestand berechnet wird. Diese beiden Stromstände werden von Ihnen an den Stromanbieter gemeldet. Aus diesem Grund sollten Sie den Stromstand, den Sie abgelesen haben, in Ihren Unterlagen aufbewahren. Nur so können Sie überprüfen, ob vom Stromanbieter der richtige Stromverbrauch berechnet wurde.
    3. Um nun den ausgerechneten Strompreis auf der Endabrechnung zu überprüfen, müssen Sie noch den Strompreis pro Kilowattstunden wissen. Sobald Sie diese Information haben, können Sie den Strompreis selbst errechnen, indem Sie die verbrauchten Kilowattstunden mit dem Strompreis multiplizieren.
    4. Die Preise in der Endabrechnung vom Strom gliedern sich noch in die Tages- und in die Nachtpreise. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden Sie diese Angaben nicht überprüfen können, da Ihr Stromzähler nur den kompletten Strom misst, diesen aber nicht in die Tageszeit trennt.
    5. Sollten Sie die Strompreise nicht kennen, dann können Sie diese auch auf der Internetseite Ihres Stromanbieters nachlesen. Nachdem sich innerhalb eines Jahres die Preise ändern könnten, sollten Sie des Öfteren in die Internetseite sehen und sich die jeweiligen Strompreise aufschreiben. Nur so können Sie auf perfekte Weise die eigene Endabrechnung vom Strom überprüfen. Denn in der Aufstellung der Endabrechnung werden auch die jeweiligen Zeiträume angegeben, die mit unterschiedlichen Preisen berechnet werden. 
    Teilen: