Alle Kategorien
Suche

Elternabend im Kindergarten veranstalten - so gehen Sie vor

Der Elternabend im Kindergarten gehört zu den obligatorischen Veranstaltungen, da Elternarbeit in den Bildungsvereinbarungen der Länder genauso vorgesehen ist wie die Förderung der Kinder. Doch eine solche Veranstaltung muss selbstverständlich gründlich vorbereitet und geplant werden.

Die Planung eines Elternabends lässt viel Freiraum.
Die Planung eines Elternabends lässt viel Freiraum. © Gerd_Altmann / Pixelio

Einen Elternabend im Kindergarten zu planen, zu koordinieren und durchzuführen, ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht vermuten. Wichtig ist ein Thema, das sich an den Bedürfnissen und Interessen der Eltern orientiert und zur Teilnahme anregt.

Den Elternabend planen und vorbereiten - Tipps und Hinweise

  • Überlegen Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen, welches Thema der Elternabend haben soll. Vorstellbar sind pädagogische Fragen und Problemstellungen, organisatorische Aspekte im Hinblick auf die Mitwirkung von Eltern in der Kita oder anstehende Feste, Feiern oder Projekte.
  • Zwischen dem ersten Planungstreffen und dem Termin für den Elternabend im Kindergarten sollten mindestens vier, besser sechs Wochen liegen.
  • Wenn pädagogische oder gesundheitliche Themen präsentiert und diskutiert werden sollen, so haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder übernimmt ein Mitglied Ihres Teams die Planung und Organisation des Abends oder Sie laden einen Gastreferenten ein. Vorstellbar wären beispielsweise Lehrer der örtlichen Grundschulen, Mitarbeiter des Gesundheitsamtes oder Autoren von Kinder-, Jugend- oder Ratgeberbüchern.
  • Damit Sie besser planen können, sollten Sie mindestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eine Einladung an die Eltern verteilen, damit Sie einschätzen können, wie viele Stühle, Tische, Getränke usw. Sie benötigen.
  • In die Einladung gehört das Logo der Kita oder des Trägers, eine kurze Gliederung des Themas und ein Abschnitt, den die Eltern an die Kita zu Planungszwecken zurückgeben.
  • Überlegen Sie sich, welche Präsentationsform für Ihre Inhalte am geeignetsten erscheint. Denkbar wäre eine PowerPoint-Präsentation, ein Film oder eine Diskussionsrunde mit Experten, in der die Eltern ihre persönlichen Fragen loswerden können.

Einen Elternabend im Kindergarten durchführen - darauf kommt es an

  • Achten Sie auf ein angemessenes Zeitmanagement, was die Vorbereitung und die Durchführung des Abends angeht, und stellen Sie sicher, dass alle benötigten Medien rechtzeitig an Ort und Stelle sind.
  • Begrüßen Sie die Eltern, soweit es Ihnen möglich ist, ist persönlich.
  • Beginnen Sie die Veranstaltung mit einer kleinen Einleitung und erläutern Sie die einzelnen Programmpunkte. So wissen die Eltern von Anfang an, was auf sie zukommt.
  • Versuchen Sie, den Abend möglichst abwechslungsreich zu gestalten und verschiedene Methoden anzuwenden. Zweistündige Vorträge sind in der Regel wenig geeignet, um die Zuhörer zu fesseln.
  • Bleiben Sie flexibel und gehen Sie auf die Bedürfnisse der Eltern ein. Es bringt nichts, sklavisch an einer vorgefertigten Planung festzuhalten, wenn sich die Eltern langweilen.
  • Erbitten Sie sich nach Ende der Veranstaltung ein Feedback, damit nachfolgende Elternabende noch besser gelingen.
Teilen: