Wie funktioniert eine Elektro Zigarette?

  • Eine elektrische Zigarette ist nicht vergleichbar mit einer normalen, handelsüblichen Zigarette. Deshalb wird die Elektro Zigarette auch "rauchlose" Zigarette genannt. Diese ist jedoch ganz und gar nicht rauchlos, nur handelt es sich bei dem Rauch um verdampfte Flüssigkeit. Das heißt es entsteht kein Gestank wie bei der herkömmlichen Zigarette.
  • Die Flüssigkeit, welche durch die elektrische Zigarette geraucht wird, hat die Bezeichnung "Liquid". Der größte Unterschied zu einer normalen Zigarette ist eben, dass nichts brennen muss und kein Feuer benötigt wird, um zu rauchen.
  • Die Elektro Zigarette funktioniert mit einem Akku und kann jederzeit geraucht werden. Es muss nicht an einem Stück geraucht werden, sondern kann nach Belieben an der praktischen Zigarette gezogen werden.
  • Wie schon erwähnt, bleibt der Rauchergestank aus. Es gibt auch Tabak, welcher den speziellen Geschmack einer "echten" Zigarette imitieren soll. Jeder kann seine eigene Geschmacksrichtung finden.

Rechnen sich die Kosten gegenüber normalen Zigaretten?

  • In der Anschaffung ist die Elektro Zigarette natürlich nicht sehr billig. Jedoch benötigen Sie davon nur eine und nicht wie bei normalen Zigaretten jedes Mal eine neue.
  • Jedoch benötigen Sie natürlich immer neues Liquid, je länger und je öfter Sie die elektrische Zigarette rauchen. Natürlich gibt es hier viele verschiedene Anbieter und verschiedene Preisklassen. Jedoch können Sie so mit Kosten von 10 Euro pro Liquid rechnen.
  • Normale Zigaretten kosten Sie im Laden pro Schachtel grob 5 Euro. Ob das Liquid nun für ganze 20 Zigaretten reicht kommt immer auf den Anbieter und den Stoff selbst an. Jedoch tun Sie mit dem Kauf einer E-Zigarette vielleicht nicht Ihrem Geldbeutel gut, aber auf jeden Fall Ihrer Gesundheit.