Alle Kategorien
Suche

Elektrischer Garagentoröffner - Montage

Ein elektrischer Garagentoröffner erspart Ihnen bei der Ankunft das lästige Aussteigen. So können Sie ganz entspannt vom Wagen aus das Tor öffnen und bequem hineinfahren. Außerdem sind Sie vor schlechten Witterungsbedingungen wie Schnee, Regen und Sturm geschützt.

Montieren Sie einen elektrischen Garagentoröffner.
Montieren Sie einen elektrischen Garagentoröffner.

Was Sie benötigen:

  • Garagentoröffner
  • Schienen
  • Halterungen
  • Motor
  • Schrauber
  • Schrauben
  • Messlatte
  • Kettenöl
  • Kabelverbindung
  • Stromnetz

Ihr elektrischer Türheber benötigt den richtigen Platz

Mit elektrischer Öffnung des Tores können Sie bei Ihrer Ankunft ein wenig Bequemlichkeit genießen. Dafür müssen Sie den Garagentoröffner nur an der geeigneten Stelle montieren.

  • Sie messen zuerst die Mitte des Tores aus. Da wird später die Halterung angebracht.
  • In Ihrer Garage muss ein gewisser Spielraum bis zur Decke gegeben sein, da sich das Tor schräg nach innen aufzieht. Das prüfen Sie bitte vor der Montage.
  • Montieren Sie bei Überbreite Ihres Tores lieber an den Seiten eine Schiene mehr.

So montieren Sie einen Strom führenden Garagentoröffner

Ihr elektrischer Garagentoröffner ist auf Ihre individuelle Garage anzupassen. Daher ist vor der Montage ein Maßplan unerlässlich. Damit erhalten Sie dann die passende Variante im Fachhandel und können mit dem Einbau beginnen.

  1. Häufen Sie alle Einzelteile, der besseren Übersicht, getrennt an.
  2. Nun montieren Sie die Schienen zu einer langen Schienenbahn zusammen.
  3. Setzen Sie den Antriebsrollenhalter und das Kettenrad zusammen. Am Ende der Schiene kann dies danach befestigt werden.
  4. Legen Sie nun die Antriebskette in die Schiene ein. Diese sollten Sie dabei gleich ölen.
  5. Jetzt müssen Sie nur noch den Führungsbogen an den Kettenhalter anbringen.
  6. Anschließend können Sie die Verkleidung um das Schienenelement anlegen und festschrauben.
  7. Führen Sie danach den Schlitten torseitig in diese Schienenkonstruktion. Der Schlitz des Schlittens muss dabei in Richtung Tor zeigen.
  8. Zudem führen Sie das Ende der Kette durch die Schlittenöffnungen.
  9. Danach ist die Umlenkführung an der Reihe. Auf diese legen Sie die Kette als Abschluss auf.
  10. Nach dem Spannen der Kette stellen Sie die Stellmutter fest. Dabei muss der Schlitten immer noch mit Leichtigkeit gezogen werden können. Dies dient der Mechanik der zwei Schienen.
  11. Jetzt wenden Sie sich den Befestigungen zu, da sie der Mechanik des Garagentoröffners den nötigen Halt geben.
  12. Legen Sie den Motorkopf an der entsprechend gekennzeichneten Stelle an der Schiene an. Achten Sie darauf, dass noch keine Verbindung zum Stromnetz existiert.
  13. Bringen Sie den Motorkopf nun mittig an der Decke Ihrer Garage an. Und nun müssen noch die Kabel an das Stormnetz angeschlossen werden.

Ein elektrischer Zugang zu Ihrer Garage ist gerade bei später Ankunft am Abend sehr komfortabel. Der Garagentoröffner nimmt Ihnen einen Arbeitsgang ab und bringt Ihnen zudem noch die nötige Sicherheit.

Teilen: