Alle Kategorien
Suche

Elektrische Feuerzeuge - die Funktionsweise einfach erklärt

Elektrische Feuerzeuge sind sehr einfach zu bedienen und sie haben zudem häufig eine Kindersicherung integriert. Die Funktionsweise ist einfach zu verstehen.

Elektrische Feuerzeuge können einfach bedient werden.
Elektrische Feuerzeuge können einfach bedient werden.

Elektrische Feuerzeuge erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit, denn Sie brauchen nicht mehr einen Feuerstein mit einem Drehrad zu aktivieren, was bei häufiger Bedienung an den Fingern recht unangenehm werden kann. Sie arbeiten mit einer sogenannten Piezo-Zündung. Damit diese Funktionsweise sichergestellt ist, befindet sich in diesen Feuerzeugen ein Piezo-Kristall.

Elektrische Feuerzeuge sind einfach zu bedienen

  • Die einfache Bedienung überzeugt immer mehr Kunden von dem Kauf eines elektrischen Feuerzeugs. Sie beruht auf einer Piezo-Zündung, die das Feuer entstehen lässt, ohne dass Sie an einem Feuerstein drehen müssen.
  • Die Zündung wird durch den Piezo-Kristall ausgelöst. Über Sie beim Einschalten einen Druck auf diesen Kristall aus, wird eine elektrische Spannung aufgebaut. Im Feuerzeug befindet sich ein Gegenpol. Der Zündfunke wird an diesem Gegenpol entladen. Es entsteht ein Funke, der als Überschlagfunke bezeichnet wird. Dieser löst die Flamme aus.

Die Zündung ist langlebig und kann eine Kindersicherung besitzen

  • Die Zündung, die durch den Piezo-Kristall ausgelöst wird, ist sehr robust, aus diesem Grund gelten elektrische Feuerzeuge als sehr langlebig. Außerdem sind viele Modelle mit einer Kindersicherung ausgestattet. Um die Zündung zu aktivieren, müssen Sie zwei Knöpfe gleichzeitig betätigen oder es gibt einen Schiebregler, der analog zu dem Druck zu ziehen ist.
  • Entscheiden Sie sich für den Kauf eines elektrischen Feuerzeugs, wenn Sie einfach auf Knopfdruck eine Flamme bekommen möchten und nicht immer an einem Feuerstein drehen wollen.

Elektrische Feuerzeuge benötigen keine Batterie. Wenn Sie sich für den Kauf eines solchen Feuerzeugs entscheiden, müssen Sie keinen regelmäßigen Batteriewechsel vornehmen.

Teilen: