Alle Kategorien
Suche

Elektrische Damenrasierer richtig anwenden - so funktioniert's

Elektrische Damenrasierer sind sehr praktisch und eignen sich besonders für die tägliche Rasur der Beine und der Achseln. Im empfindlichen Schambereich und im Gesicht sollten Sie dagegen vorsichtig sein.

Elektrische Damenrasierer eignen sich, wie die Rasierer für die Herren auch, am besten für die tägliche Rasur. Viele Frauen möchten sich schmerzhaften Prozeduren wie der Epilation der der Haarentfernung durch Wachs nicht mehr hergeben und entscheiden sich für den regelmäßigen Griff zum Rasierer. Ein Damenrasierer ist auf die empfindliche Haut der Frau abgestimmt.

Elektrische Damenrasierer nicht für alle Körperteile

  • Nutzen Sie elektrische Damenrasierer nicht für empfindliche Körperteile wie die Schamregion oder das Gesicht. Hier ist es besser, wenn Sie eine Nassrasur vornehmen. Die empfindliche Haut könnte sich entzünden, oder Sie bekommen hässliche Pickel. Für die Rasur der Beine und der Achseln eignet sich ein Damenrasierer dagegen sehr gut.
  • Geräte mit eingebautem Akku lassen sich auch unabhängig von der Steckdose betreiben. Sie können diese Geräte mit dem mitgelieferten Ladegerät aufladen und dann mehrere Tage betreiben.

So gelingt die schonende Rasur mit dem Damenrasierer

  1. Schalten Sie den elektrischen Damenrasierer ein und bewegen Sie ihn mit leichtem Druck über die Stellen, die Sie enthaaren möchten. Wiederholen Sie die Bewegungen mehrmals, bis alle Haare entfernt sind.
  2. Die Haare werden bei den meisten Modellen in einem kleinen Behälter aufgefangen. Diesen sollten Sie nach jeder Rasur entleeren.

Wenn Sie sich regelmäßig rasieren möchten und die Nassrasur Ihnen zu aufwendig ist, sollten Sie sich in jedem Fall einen eigenen elektrischen Damenrasierer kaufen und nicht das Gerät Ihres Mannes oder Freundes verwenden. Abgesehen davon, dass man einen Rasierer wie auch eine Zahnbürste aufgrund der Bakterien nicht miteinander teilen sollte, ist ein Herrenrasierer auf die empfindliche Haut der Frau nicht abgestimmt.

Teilen: