Alle Kategorien
Suche

Elektrische Bodenheizung verlegen - so geht's

Eine elektrische Bodenheizung hat den Vorteil, dass sie eine gleichmäßige Wärme an den Raum abgibt und der Fußboden angenehm warm ist. Eine solche Heizung ist relativ einfach zu installieren, wenn Sie ein paar Dinge beachten.

Fußbodenheizungen müssen richtig verlegt werden.
Fußbodenheizungen müssen richtig verlegt werden. © Gerda Bruske / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Elektrische Bodenheizung mit Installationsmaterial und Thermostat
  • Werkzeugkasten

Die Bodenheizung schafft gleichmäßige Wärme

Immer mehr Leute entscheiden sich für eine Fußbodenheizung, welche den Raum gleichmäßig aufheizt und vor allem für einen angenehmen warmen Fußboden sorgt.

  • Vor allem in Badezimmern sind solche Heizungen sehr beliebt, da man hier keine kalten Füße bekommt.
  • Für eine einfache Installation eignet sich sehr gut eine elektrische Bodenheizung, da hier keine zusätzlichen Wasserleitungen zum Anschluss an die Heizungsanlage verlegt werden müssen.
  • Der Anschluss dieser Heizung besteht einzig aus einem elektrischen Anschluss mit zusätzlicher Installation eines entsprechenden Thermostaten.
  • Sie können daher ohne Weiteres eine solche Heizung auch selbst im Raum verlegen. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass der später zu verwendende Bodenbelag auch zur Verwendung auf einer Bodenheizung geeignet ist.
  • Wenn Sie den Bodenbelag mit Kleber versehen wollen, achten Sie darauf, dass der verwendete Kleber auch entsprechend hitzebeständig ist. Lassen Sie sich dazu am besten im Fachhandel beraten.
  • Wenn Sie sich den elektrischen Anschluss der Heizung nicht zutrauen, beauftragen Sie am Besten damit einen Elektriker.

So wird die elektrische Heizung verlegt

  1. Das Verlegen der elektrischen Fußbodenheizung besteht im Wesentlichen darin, eine entsprechende Matte zu verlegen, in welcher die Heizelemente integriert sind. Diese Matte hat eine nur geringe Stärke, welche in etwa drei Millimeter beträgt.
  2. Falls Sie diese Matten zuschneiden müssen, beachten Sie hierzu unbedingt die Angaben des Herstellers. Mehrere Matten können entsprechend der Installationsanleitung miteinander verbunden werden.
  3. Zum Festkleben der Matten für die Fußbodenheizung verwenden Sie ausschließlich einen geeigneten Kleber, welcher für diesen Zweck geeignet ist. Dieser sollte hitzebeständig sein.
  4. Nach dem Verlegen der Heizmatten verlegen Sie den Anschluss an die Stelle, wo später der Thermostat installiert werden soll. Am besten lassen Sie die elektrischen Anschlüsse durch einen Elektriker durchführen.
Teilen: