Alle Kategorien
Suche

Elektra Beckum BAS 250 G - so bauen Sie das Bandsägeblatt ein

Bei der BAS 250 G von Elektra Beckum handelt es sich um eine sogenannte Bandsäge, bei welcher das Sägeblatt über zwei Rollen läuft. Auch ein solches Sägeblatt unterliegt natürlich einem Verschleiß und muss gelegentlich gewechselt werden.

Verschleißteile an Elektrowerkzeugen richtig wechseln - leicht gemacht
Verschleißteile an Elektrowerkzeugen richtig wechseln - leicht gemacht

Die elektrische Bandsäge BAS 250 G - Eigenschaften und Hinweise

Die elektrische Bandsäge BAS 250 G des Herstellers Elektra Beckum eignet sich sehr gut für etwas feinere Sägearbeiten, bei welchen es auf Genauigkeit ankommt.

  • Mit der Bandsäge können feine Sägearbeiten präzise und genau durchgeführt werden.
  • Ein verstellbarer Sägetisch sowie Zusatzwerkzeuge sorgen dafür, dass die Arbeit recht leicht von der Hand geht.
  • Natürlich muss auch bei der BAS 250 G hin und wieder das Sägeblatt gewechselt werden, damit die Sägearbeiten mit dieser Bandsäge gelingen. Passende Ersatzsägeblätter bekommen Sie entweder im Fachhandel für Werkzeuge oder vom Hersteller.
  • Sie benötigen für das Auswechseln des Sägeblatts das Werkzeug, welches zusammen mit der Säge geliefert wird.
  • Beim Auswechseln des Sägeblatts bei der Bandsäge von Elektra Beckum besteht eine gewisse Verletzungsgefahr. Achten Sie daher beim Wechsel darauf, dass Sie sich nach Möglichkeit nicht verletzen.

So wechseln Sie das Sägeblatt bei der Bandsäge von Elektra Beckum

  1. Zunächst müssen Sie die beiden Abdeckungen an der Vorderseite des Gerätes von Elektra Beckum mithilfe des mitgelieferten Innensechskantschlüssels öffnen, um an das Sägeblatt zu gelangen. Stellen Sie aber vorher sicher, dass die Bandsäge vom Stromnetz getrennt ist.
  2. Unter den Abdeckungen sehen Sie bereits das Sägeblatt. Sie müssen zunächst das alte Sägeblatt lösen. Lockern Sie zunächst die vier Schrauben am Anschlagführungsprofil und nehmen Sie den Parallelanschlag ab, damit Sie das Sägeblatt später herausnehmen können.
  3. Die Bandführung stellen Sie anschließend ganz nach unten. Anschließend schwenken Sie die untere Sägebandabdeckung zur Seite.
  4. Oben an der Bandsäge BAS 250 G befindet sich das Einstellrad für die obere Umlenkrolle. Diese müssen Sie nun komplett lösen, damit das Sägeblatt entspannt wird.
  5. Jetzt können Sie das Sägeblatt herausnehmen. Führen Sie es durch den Spalt im Sägetisch nach außen sowie durch die Sägebandabdeckung an der oberen Bandführung.
  6. Das neue Sägeblatt führen Sie auf gleiche Weise in die Bandsäge ein. Achten Sie dabei darauf, dass die Zähne hierbei nach vorne zeigen sollten.
  7. Legen Sie das Sägeblatt auf die Gummiauflagen der Umlenkung auf. Achten Sie dabei darauf, dass es mittig aufliegt.
  8. Anschließend können Sie das Einstellrad an der Oberseite wieder festziehen. Stellen Sie die Spannung des Sägeblatts so ein, dass es nicht mehr von den Rollen abrutscht. Dazu können Sie die Räder der Säge etwas von Hand drehen.
  9. Danach schwenken Sie die Sägebandabdeckung wieder vor das Sägeband und montieren das Anschlagprofil für den Parallelanschlag wieder in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus.
  10. Zum Einstellen der Spannung des Sägeblattes stellen Sie die obere Bandführung ganz nach oben.
  11. Prüfen Sie nun die Spannung des Sägeblattes, indem Sie mit dem Finger in der Mitte zwischen dem Sägetisch und der oberen Bandführung seitlich vorsichtig gegen das Sägeband drücken. Das Sägeband darf sich hierbei nur etwa 3 bis 5 mm eindrücken lassen. Die Spannung können Sie mit dem Einstellrad oben an der Säge korrigieren.
Teilen: