Alle Kategorien
Suche

Eiweißdrink selber machen - so gelingt's

Eiweißdrink selber machen - so gelingt's1:09
Video von Bianca Koring1:09

Wer sportlich ist, Sport treibt, in Beruf und Freizeit körperlich intensiv arbeitet, möchte sich auch gerne richtig ernähren. Vor allem, wer Muskeln aufbauen will, sollte den Aufbaustoff Aminosäure durch einen Eiweißdrink ergänzen. Statt teure Produkte zu erwerben, kann man einen bekömmlichen Eiweißdrink auch leicht selber machen.

Was Sie benötigen:

  • 500ml fettarme Milch
  • Messbecher
  • Glas
  • geschmacklich neutrales Eiweißpulver
  • Früchte nach Wahl
  • Mixer
  • Schneebesen
  • Eiswürfel

Der Eiweißdrink als Alternative zur Mahlzeit

Eiweißdrinks sind bekömmlich, schmecken gut und sorgen beim Muskelaufbau für die Ergänzung wichtiger Aminosäuren. Auch wer abnehmen möchte, sollte statt deftiger Mahlzeiten hin und wieder auf einen Eiweißdrink zurückgreifen, denn Eiweiß verbrennt bei der Verdauung mehr Kalorien als durch den Eiweißdrink selber zugeführt wird. Statt zuckerhaltiger Milkshakes können Sie einen Eiweißdrink mit wenigen Handgriffen selber machen.

  • Wenn Sie intensive körperliche Arbeit verrichten, sollten Sie den Bedarf an Aminosäuren mit einem Eiweißdrink decken. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass Ihre Muskeln mangels Aufbaustoffen eher schwächer werden und schrumpfen, somit einen kontra-produktiven Effekt auslösen.

  • Zur Unterstützung einer Diät sollten Sie in jedem Falle mit Eiweißdrinks Ihre Ernährung aufwerten. Denn die Zufuhr von Aminosäuren schützt Ihre Muskeln, sodass diese nicht abgebaut werden. Neben dem Eiweiß selber sollten Sie den Eiweißdrink für die Gesundheit mit frischen Früchten wie Erdbeeren, Bananen, Himbeeren ergänzen, um mit dem Eiweißdrink die Diät zusätzlich zu unterstützen. Damit bleiben Sie auch bei geringerer Energiezufuhr während einer Diät gut gelaunt, gesund und kräftig.

Einen reichhaltigen Milchshake selber machen

  1. Nehmen Sie circa vier bis fünf gehäufte Esslöffel Eiweißpulver und vermengen dieses mit dem Schneebesen oder einem elektrischen Mixer mit 500ml fettarmer Milch in einem Messbecher. Geschmacksneutrales Eiweißpulver ohne Eigengeschmack erhalten Sie günstig im Reformhaus.

  2. Sofern das Eiweißpulver hin und wieder Klumpen in der Milch bildet, können Sie beides leicht auf der Herdplatte erwärmen, damit Sie einen Eiweißdrink selber machen, der kommerziellen Shakes in nichts nachsteht. Während des Erhitzens verrühren Sie das Pulver mit dem Schneebesen oder dem Mixer, sodass Sie eine einheitliche Konsistenz erreichen.

  3. Fügen Sie dem bislang geschmacksneutralen Eiweißdrink einige Erdbeeren und Himbeeren oder ausschließlich Bananen zu. Neben dem frischen Geschmack erhalten Sie Mineralien und Spurenelemente, die Ihren Eiweißdrink aufwerten und gesund machen. Mixen Sie die kompletten Früchte mit dem elektrischen Mixer in Ihrem Eiweißdrink, sodass Sie wiederum eine einheitliche Konsistenz im Shake erhalten.

  4. Füllen Sie den fertigen und frischen Eiweißdrink in ein großes Glas.

  5. Ergänzen Sie noch Eiswürfel, damit vor allem in heißen Sommern Sie nicht nur ein gesundes, sondern auch ein erfrischendes Getränk genießen können. Sollte der Eiweißdrink, den Sie selber machen, für Sie eine andere Geschmacksrichtung haben, können Sie Früchte wie Avocados und Co ebenso in den Eiweißdrink einarbeiten und ergänzen.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos