Alle Kategorien
Suche

Eiweißdiät - Rezepte mit vielen Proteinen

Eiweißdiät - Rezepte mit vielen Proteinen2:10
Video von Augusta König2:10

Die Eiweißdiät ist als bewährte Kostform zur erfolgreichen Gewichtsreduktion nicht mehr wegzudenken. Doch oft scheitert die Umsetzung an fehlender Kreativität bei der Nahrungsmittelzusammenstellung. Zahlreiche sehr schmackhafte Rezepte können die Eiweißdiät jedoch zu einem echten kulinarischen Erlebnis machen!

Eiweißdiät - proteinreich durch den Tag

  • Meistens stellt im Rahmen der Eiweißdiät das Frühstück wegen fehlender Rezepte die schwierigste Mahlzeit dar. Beginnen Sie den Tag beispielsweise mit einem Omelett, das mit viel Gemüse gefüllt ist. Alternativ können Sie aus körnigem Frischkäse, gewürfelten Tomaten, Salz und Pfeffer eine herzhafte und sättigende Mahlzeit zubereiten.
  • Für die Mittags- oder Abendmahlzeit stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Neben Hähnchenbrustfilet und Gemüsegerichten können Sie auf überbackenen Käse oder leckere Salate mit gekochten Eiern, Thunfisch und Zwiebeln zurückgreifen.
  • Halten Sie zwischen den Mahlzeiten mindestens 5 Stunden Abstand ein!

Leckere Rezepte für die eiweißreiche Kost 

  • Bereiten Sie aus 3 Eiern, 30ml Sahne, 10g geriebenem Parmesan, 50g Mozarella und einer Tomate ein deftiges Frühstücks-Omelett zu!
  • Kochen Sie eine Mischung aus 50g Mandeln, 20ml Sahne und etwas Wasser so lange, bis sie eine sämige Konsistenz erreicht hat und verfeinern Sie das Gericht anschließend mit etwas Süßstoff und Zimt. Dieses süße Frühstück erinnert an Grießbrei.
  • Für ein fruchtiges Frühstück mischen Sie 3 Esslöffel Quark, 50g Beerenmischung, etwas Süßstoff, einige Tropfen Vanillearoma und 3 Esslöffel Kokosraspeln.
  • Ein kartoffelbreiähnliches Püree als Beilage zur Fleisch- oder Fischmahlzeit können Sie als passendes Rezept für Ihre Eiweißdiät aus der nahrhaften Topinambur-Wurzel zubereiten. Schneiden Sie das Wurzelgemüse in kleine Stücke und braten Sie die Würfel mit etwas Butter an, bis eine zarte Bräunung erreicht ist. Löschen Sie die Mischung mit etwas Milch ab, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und lassen Sie das Gericht anschließend kurz aufkochen. Mit Hilfe des Pürierstabes erreichen Sie eine cremige Konsistenz.
  • Eine weitere leckere Beilage stellen gefüllte Paprikaschoten dar. Erwärmen Sie zunächst die halbierte und entkernte Paprika für 10 Minuten im auf 200°C vorgeheizten Ofen. Füllen Sie das Gemüse anschließend mit einer Mischung aus Schafskäse, Zwiebeln, Knoblauch, Pfeffer und Muskatnuss.
  • Bereiten Sie aus 200g Soja-Granulat, 500ml Wasser, einer Zwiebel, 2 Eiern, Mandelmehl (zum Binden) und etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver eine zähe Masse zu, die Sie in reichlich Öl goldgelb ausbacken. Dieses Gericht ist besonders für Vegetarier geeignet.
  • Frische Salate versorgen Sie in der Eiweißdiät mit ausreichend Vitaminen. Probieren Sie einmal Thunfisch-Salat, den Sie aus 2 Paprikaschoten, 2 Tomaten, 1 Salatgurke und einer Dose Thunfisch herstellen. Begießen Sie den Salat mit einem Dressing aus 2 Esslöffel Mayonnaise, 1 Esslöffel Senf, Majoran, Salz und Pfeffer. Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos