Alle Kategorien
Suche

Eisschokolade selber machen

Eisschokolade selber machen2:11
Video von Lars Schmidt2:11

Ob für Jung oder Alt, Eisschokolade ist ein Klassiker in der Sommerzeit und schmeckt selbstgemacht mindestens genauso gut wie im Café um die Ecke. Das Praktische: Eisschokolade ist wirklich einfach selber zu machen und geht schnell. Dann heißt es also nur noch Füße hochlegen und genießen!

Was Sie benötigen:

  • für 2 Portionen:
  • 200 ml Milch
  • Instant-Kakao
  • Schlagsahne
  • Vanillezucker
  • 4 Kugeln Vanilleeis
  • Schokostreusel
  • Strohhalme
  • hohe Gläser

Eisschokolade schmeckt einfach Jedermann. Nicht nur bei Erwachsenen ist das leckere Eisgetränk im Sommer sehr beliebt, auch bei Kindern steht Eisschokolade hoch im Kurs. Die Zubereitung ist einfach und gelingt immer. Je nach Geschmack, können Sie bei den Zutaten variieren und auch mal ungewöhnliche Kreationen ausprobieren.

Bild 0

Eisschokolade gelingt immer

  1. Als Erstes schlagen Sie die Sahne mit dem Rührgerät steif. Geben Sie dazu einen halben Becher Sahne und etwas Vanillezucker in ein hohes Gefäß und schlagen Sie so lange, bis sie steif ist. Dann stellen Sie die Schlagsahne in den Kühlschrank.
  2. Gießen Sie die 200 Milliliter sehr kalte Milch in ein hohes Gefäß, geben Kakaopulver dazu und rühren gründlich solange um, bis sich das Pulver gut aufgelöst hat. Wie viel, das hängt davon ab, wie dunkel Sie die Schokolade gerne trinken. Wenn Sie mal etwas anderes probieren möchten, können Sie anstatt des Kakaopulvers auch zwei Esslöffel Nutella hinzugeben. Allerdings benötigen Sie dafür einen Mixer oder Pürierstab, da sich das Nutella sonst nicht in der kalten Milch auflöst.
  3. Füllen Sie die Milch in zwei hohe Gläser und stecken jeweils einen Strohhalm ins Glas. Bunte Strohhalme in Knallfarben sind ein schöner Hingucker, das Auge trinkt schließlich mit.
  4. Nun geben Sie zwei Kugeln Vanilleeis pro Glas hinzu. Vanilleeis ist der Klassiker, Sie können die Eisschokolade aber auch gut mit Kokos- oder Stracciatellaeis machen. Im Großen und Ganzen eignen sich eigentlich alle Milcheissorten. Wenn Sie mal etwas anderes ausprobieren wollen, nur zu, falsch machen können Sie eigentlich nichts. Nur Fruchteis eignet sich nicht.
  5. Jetzt kommt die Schlagsahne oben auf die Eisschokolade. Portionieren Sie nach Belieben ein bis zwei Esslöffel im Glas. Sie können anstatt selbst geschlagener Sahne auch Sprühsahne verwenden. Diese schmeckt auch recht gut und ist praktisch. Gerade wenn Ihnen das Sahneschlagen nicht immer gelingt, ist Sprühsahne eine gute Alternative.
  6. Zum Schluss streuen Sie noch ein paar Schokoladenstreusel auf die Sahnehaube. Auch Krokant eignet sich dazu wunderbar. 

Fertig ist die leckere, selbstgemachte Eisschokolade! Lassen Sie es sich schmecken!

Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos