Alle Kategorien
Suche

Eisenmöbel richtig reinigen - so geht's

Eisenmöbel finden Sie in vielfältigen Ausführungen, vom hochmodernen Designerstück bis hin zu verschnörkelten Nostalgiemöbeln. Wer seine Eisenmöbel richtig pflegt, hat lange Freude daran.

Eisenmöbel verbreiten nostalgischen Charme.
Eisenmöbel verbreiten nostalgischen Charme.

Was Sie benötigen:

  • Öl oder Wachs
  • Schleifpapier

So pflegen Sie Ihre Eisenmöbel

Eisenmöbel eignen sich ideal für Wintergarten, Balkon, Terrasse oder Garten. Wer seine Eisenmöbel ungeschützt nach draußen stellt, muss sie schon ein wenig pflegen, um lange Freude daran zu haben. Zwar sind die meisten Eisenmöbel rostgeschützt und lackiert, dennoch sind sie stetig der Witterung ausgesetzt und setzen leicht Rost an - was natürlich auch einen gewissen Charme hat.

  • Wer seine Eisenmöbel aber vor Rost schützen möchte, sollte sie zum Reinigen nur trocken abreiben und regelmäßig mit speziellem Öl oder Wachs vor dem Verrosten schützen.
  • Ist es schon zu spät und Ihre nostalgischen Eisenmöbel haben bereits Roststellen, können Sie diese vorsichtig mit Schleifpapier abschmirgeln. Anschließend sollten Sie Ihre Möbel jedoch unbedingt wieder versiegeln, um sie vor weiterem Rost zu schützen, da die Möbel durch das Abtragen des Lacks nun noch anfälliger sind. Einen guten Schutz bietet hier eine Komplettlackierung Ihrer Eisenmöbel mit einem Kombi-Produkt, dass vor Korrosion schützt und gleichzeitig die Farbe auffrischt.
  • Mindestens alle 10 Jahre sollten Sie Ihre Eisenmöbel komplett vom alten Lack befreien und neu lackieren.
  • Viele Eisenmöbel bestehen neben den Metallelementen noch aus einem weiteren Werkstoff, häufig Holz oder Naturstein. Auch diese Werkstoffe benötigen eine spezielle Pflege, um lange schön zu bleiben.
  • Die Holzteile Ihrer Eisenmöbel, wie beispielsweise an vielen Gartenmöbeln oder Bänken, sollten Sie alle vier Wochen mit Holzöl pflegen. Das schützt die Holzteile vor dem Austrocknen und lässt die Feuchtigkeit nicht tief ins Holz eindringen.
  • Ein schöner Nebeneffekt bei der Verwendung von Holzschutzöl ist der edle Farbton des Holzes, der sich dadurch anstelle der grauen Patina entwickelt, außerdem tritt durch die Behandlung mit dem Öl die charakteristische Holzmaserung sehr schön hervor.
  • Mosaiktische mit Eisengestellen benötigen ebenfalls von Zeit zu Zeit Ihre Aufmerksamkeit. Neben der Reinigung und Pflege des Eisens sollten Sie auch das Mosaik regelmäßig von Verschmutzungen reinigen und - vor allem Natursteinmosaike - mit Steinöl abreiben.

Pflegeprodukte für Ihre Eisenmöbel im Außenbereich finden Sie in jedem gut sortierten Baumarkt.

Teilen: