Alle Kategorien
Suche

Eisenbahnfriedhof in Deutschland? - Informatives

Friedhöfe kann es für verschiedene Zwecke geben. So entdecken Sie in Deutschland auch die eine oder andere große Fläche, die als Eisenbahnfriedhof bezeichet wird. Hier können Sie einige interessante Beobachtungen machen.

Alte Züge auf Friedhöfen entdecken
Alte Züge auf Friedhöfen entdecken

Die Lager in Deutschland

  • Was passiert mit Zügen, die nicht länger benötigt werden und auf den Gleisen stören? Viele von ihnen landen auf einem Platz, der als Eisenbahnfriedhof bekannt ist. In Deutschland entdecken Sie so einen Platz z. B. bei Röbeln.
  • Achten sollten Sie immer darauf, dass manch ein Eisenbahnfriedhof abgesperrt ist, während andere Flächen frei zugänglich sind. Letztere sind es leider, die durch Vandalismus stark beschädigt werden und Jahr für Jahr an Schönheit verlieren. Gelten dürfte das wohl auch für den Friedhof bei Osterfeld.
  • Durch die Presse wurde ein Friedhof bei Ilmenau bekannt, wo viele Waggons stehen und restauriert werden sollen. Sanierungen und Neubauten der Stadt sorgen für das Aufprallen zweier Welten, was der Stadtverwaltung nicht gefällt.

Sie werden feststellen, dass viele Friedhöfe unabsichtlich entstehen. Züge rollen lange nicht mehr, bleiben auf Gleisen und werden dort beinah vergessen. Sehen Sie sich in Ihrer Stadt nach solchen beinah schon historischen Bahnen um.

Was mit den Zügen auf dem Eisenbahnfriedhof geschieht

  • Bei einem echten Friedhof bleiben Dinge meist über Jahrzehnte oder für immer liegen. Etwas anders sieht es bei dem Eisenbahnfriedhof aus, wo die alten Züge eine unterschiedliche Zukunft vor sich haben.
  • So stellen Sie fest, dass manche bald von Deutschland ins Ausland exportiert werden, wo sie von anderen Ländern aufbereitet und dann für den eigenen Verkehr genutzt werden. Andere werden demontiert, geschmolzen und für neue Produktionen verwendet. 
  • Ein interessanter Weg findet sich auch in der Restaurierung. Mit viel Zeit, Geduld und Feingefühl wird hier aus dem alten Schätzchen wieder eine Lok gebaut, die gerne besucht wird - jedoch gar nicht oder nur bei geringen Geschwindigkeiten hin und wieder in Betrieb ist.
Teilen: