Alle Kategorien
Suche

Eis im Kühlschrank - so tauen Sie ihn richtig ab

Um seinen Kühlschrank in einem guten Zustand zu belassen und möglichst lange Freude an ihm zu haben, sollte man das Eisfach regelmäßig abtauen. Da dies normalerweise einige Stunden dauern kann, sollte man einige Tricks zurate ziehen, wenn man das Eisfach richtig abtauen lassen will.

Für ein langes Lebens Ihres Kühlschrank ist es wichtig, das Eisfach immer mal wieder aufzutauen.
Für ein langes Lebens Ihres Kühlschrank ist es wichtig, das Eisfach immer mal wieder aufzutauen.

Was Sie benötigen:

  • Schüssel
  • Kochendes Wasser
  • Föhn
  • Messer
  • Glycerin
  • Dampfente
  • Salz
  • Teigschaber

So gehen Sie gegen Eis im Kühlschrank vor

  1. Eine sinnvolle Hilfe, um das Eisfach richtig und schneller abtauen zu lassen, ist eine Schüssel mit kochendem Wasser. Einfach in das Eisfach stellen und ca. eine halbe Stunden warten. Die heißen Dämpfe schmelzen die Wände an und lassen das Abtauen schneller vorangehen.
  2. Auch ein Föhn kann helfen, um das Eis von den Wänden des Gefrierfachs zum Schmelzen zu bringen. Halten Sie das heiße Gebläse in das Eisfach und warten Sie ein wenig ab. Dann vorsichtig mit dem Brotmesser die Eisschichten lösen, die vorher bereits durch die Dämpfe des heißen Wasser angeschmolzen sind. Dabei sollten Sie jedoch aufpassen, dass Sie nicht die Wände des Kühlschranks beschädigen.
  3. Wenn zur Hand, kann man auch eine sogenannte Dampfente zum schnellen Abtauen des Eisfachs verwenden. Dies ist ein Gerät, das mit heißem Dampf arbeitet und zur Reinigung gebraucht wird. Das Gerät stößt ca. 100 Grad Celsius heißen Wasserdampf aus und wird dadurch relativ schnell die Ablagerungen in Ihrem Eisfach zum Schmelzen bringen.
  4. Wer bei allen bereits genannten Methoden Angst hat, seinen Kühlschrank durch die Hitze zu beschädigen, kann auch weniger aggressiv vorgehen, und zwar mit Salz. Nehmen Sie einfach ganz normales Speisesalz zur Hand und streuen Sie es auf die Eiskrusten. Warten Sie nun einige Minuten ab und nehmen Sie einen Teigschaber zur Hand, mit dem sich das Eis nun erheblich leichter entfernen lassen wird.
  5. Noch ein Hinweis: Wenn Sie nach dem Abtauen des Eisfachs die Wände mit ein wenig Glycerin einreiben, werden sie nicht mehr so schnell vereisen.
  6. Viel Erfolg und vor allem viel Freude mit Ihrem nun wieder voll funktionstüchtigen Eisfach!
Teilen: