Alle Kategorien
Suche

Eis entfernen aus Kleidung

Eis hinterlässt sehr unangenehme Flecken, denn Eis enthält so ungefähr alles, was hässliche und schwer zu entfernende Flecke macht.

Lecker, aber als Fleck eine Katastrophe.
Lecker, aber als Fleck eine Katastrophe. © Pierre_Bonjour / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Kaltes Wasser
  • Salz
  • Zitrone
  • Feinwaschmittel
  • Bleichmittel
  • Gallseife

Probleme mit Eis-Flecken

Eis ist eine leckere Mischung aus allem, was schwierige Flecken hinterlässt. Aus diesem Grund sind die Spuren von Eis schwer zu entfernen:

  • Alle Eissorten enthalten Eiweiß, das heißt, Sie haben es mit Milch- und Hühnereiweiß zu tun. Heißes Wasser lässt Eiweiß gerinnen und dann bekommen Sie es so gut wie nie mehr weg. Also gehen Sie nie mit heißem oder warmem Wasser an frische Eisflecke.
  • Fast alle Sorten von Speiseeis enthalten färbende Substanzen, Schoko-, Mokka- und Fruchteis sind in dieser Hinsicht besonders schlimm. Hier gelten die Regeln zur Entfernung von Obst-, Kaffee- oder Kakaoflecken.
  • Außerdem haben Sie noch einen Fettfleck in der Kleidung, denn bis auf Wassereis enthält jedes Eis zumindest geringe Mengen an Fett. Fett kann man gut mit Wärme entfernen, aber vorher muss das Eiweiß weg sein!

So entfernen Sie die Flecken

  1. Waschen Sie als Erstes den Eisfleck mit viel kaltem Wasser aus. So lösen Sie Zucker, Eiweiß und auch einen Teil der Farbstoffe.
  2. Je nach Sorte des Eises sollten Sie auf die nasse Stelle dann Salz aufstreuen. Das entfernt in der Regel die Farbstoffe von roten Speiseeissorten. Sie können die Stelle auch in kaltes Salzwasser legen.
  3. Sollten danach noch Farbreste vorhanden sein, träufeln Sie Zitronensaft auf den Eisfleck und lassen diesen einwirken.
  4. Je nach dem, welche Spuren noch vorhanden sind und wie empfindlich die Textilien sind, weichen Sie nun das Kleidungsstück in Feinwaschmittel ein oder in einer kalten Lösung eines Mittels, das mit Sauerstoff bleicht.
  5. Spülen Sie nun das Kleidungsstück mit kaltem Wasser aus, jetzt ist das Eiweiß entfernt, auch der meisten Farbstoffe vom Eis müssten so weg sein. Tragen Sie nun Gallseife auf und waschen den Stoff so heiß, wie er es verträgt. So entfernen Sie die Fettreste und die fettlöslichen Farbstoffe.

Das Wichtigste ist bei allen Flecken von Speiseeis, dass Sie nie zu früh mit heißem Wasser daran gehen, weil sonst das Eiweiß gerinnt und Sie den Fleck nicht mehr entfernen können.

Teilen: