Alle Kategorien
Suche

Einzelabnahme beim TÜV - Kosten richtig berechnen

Neben festen Kriterien muss der TÜV jede Veränderung am Fahrzeug genehmigen. Alle Kosten für Einzelabnahmen berechnen Sie nach Vorschrift und Prüfaufwand richtig.

Berechnen Sie die Kosten für eine TÜV-Einzelabnahme.
Berechnen Sie die Kosten für eine TÜV-Einzelabnahme.

Was Sie benötigen:

  • Prüfkatalog
  • Gebührenliste DEKRA

Richtige Berechnung für die Einzelabnahme beim TÜV

In den einzelnen Bundesländern gelten für die TÜV-Kosten verschiedene Kataloge. Auch erheben TÜV und DEKRA Kosten für die Einzelabnahme nach eigenen Leistungstabellen. Durchschnittlich kostet eine Hauptuntersuchung ca. 60 €.

  • Die AU ist eine wiederkehrende Pflichtuntersuchung. Hierfür schwanken die TÜV-Kosten zwischen 25 und 40 €. Dabei gilt: je jünger das Fahrzeug, je verkehrstüchtiger das entsprechende Tuning, desto günstiger fällt die Einzelabnahme finanziell aus. Die Abgasuntersuchung darf nicht länger als 4 Wochen vor der Hauptuntersuchung vorgenommen sein.
  • Manche Werkstätten berechnen bei der Einzelabnahme Gestellungskosten für ihre Prüfmittel (Bremsenprüfstand, Hebebühne, Messgeräte usw.) als zusätzliche TÜV-Kosten.

 Gesetzliche Vorschriften für zusätzliche Prüfungen - Kosten

  • Bei "Eintragungen nach § 19(2) StVO" lassen Sie Veränderungen mit gültigem Teilegutachten vom TÜV abnehmen. Auch Teile mit einer EG-BE oder ABE müssen Sie dem TÜV zur Einzelabnahme vorstellen. Nach positiver Einschätzung kostet der Eintrag zwischen 35 und 50 €. Je höher der Aufwand der Prüfung, desto teurer wird die Eintragung.
  • Sonderausstattungen bei Fahrwerk und Reifen erscheinen auf Ihrer Einzelabnahme-Rechnung unter "Eintragung nach § 19 (3) i.V.m. §  21 StVZO". Die TÜV-Kosten hierfür liegen nicht unter 65 €. Sonderprüfungen, Beschaffung spezieller Gutachten und anderer Extraaufwand kommen als weitere Kostenfaktoren hinzu.
  • Am sichersten erfahren Sie die einzelnen TÜV-Kosten von Ihrer zuständigen Prüfstelle. Sinnvoll ist es, alle geplanten Einzelabnahmen vor dem Termin zu kennen.

Viele Einzelabnahmen sind für mehrere Umbauten gleich. TÜV-Kosten können Sie mit sorgfältiger Planung und bei rechtzeitiger Abfrage bereits vorher richtig berechnen.

Teilen:

Verwandte Artikel