Alle Kategorien
Suche

Einwegunterwäsche - darauf sollten beim Tragen nach der Schwangerschaft achten

Gut, dass es die Einwegunterwäsche gibt. Man kann sie in vielen Situationen und Lebenslagen gebrauchen, so auch während der Schwangerschaft. Nur, auch da müssen Sie auf einige Kleinigkeiten achten.

Nach der Schwangerschaft sinnvoll - Einwegunterwäsche
Nach der Schwangerschaft sinnvoll - Einwegunterwäsche

Was Sie benötigen:

  • Einwegunterwäsche aus Naturmaterial
  • Einwegunterwäsche aus PP (optional)

Vielen ist das Tragen von Einwegunterwäsche unangenehm, aber ein Vorteil zumindest ist, dass sie für fast alle Größen passend ist. Aber es gibt noch weitere Vorteile von Einwegunterwäsche und natürlich auch ein paar Nachteile.

Warum Einwegunterwäsche nach der Schwangerschaft tragen

  • Nach der Schwangerschaft erfolgen in der Regel noch kleinere Nachblutungen und auch der Wochenfluss, der immerhin sechs Wochen andauert, folgt nach einer Schwangerschaft.
  • Nach einer Kaiserschnittgeburt ist die Bauchhaut normalerweise geklammert oder genäht. Die moderne Medizin schneidet die Haut dabei ziemlich weit in der Bikinizone auf, sodass die Narbe später beim Baden und am Strand nicht mehr sichtbar ist.
  • Zusätzlich werden nach einer Kaiserschnittgeburt ein oder zwei Drainagebeutel eingesetzt, die die Gewebeflüssigkeit und nachlaufendes Blut auffangen sollen. Normalerweise ist die Narbe dazu mit einem Pflaster abgedeckt, was aber nicht immer verhindert, dass dadurch die Wunde noch nässt und Ihre eigene gute Unterwäsche verschmutzt.
  • Für die Nachsorgeuntersuchungen nach der Schwangerschaft empfiehlt sich ebenfalls das Tragen von Einwegunterwäsche oder Netzhöschen, da diese schnell gewechselt und entsorgt werden können.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass Einwegunterwäsche relativ günstig ist und in Packungen zu je 100 Stück erhältlich ist.
  • Auch die Größe spielt keine Rolle, das dehnbare PP-Material fügt sich spielend jeder Größe an, somit ist diese Unterwäsche nur in Einheitsgröße erhältlich.
  • Wer es lieber etwas sexy mag, kann sich Einwegstrings besorgen, doch nach der Schwangerschaft müssen auch größere Einlagen getragen werden, deshalb empfiehlt sich hier der etwas größere Einwegslip.
  • Da nach einer Schwangerschaft auch die Milchdrüsen zu arbeiten beginnen, können Sie sich auch Einweg-BHs besorgen, in die Sie Kompressen einlegen können, um die einschießende Milch aufzusaugen. Ist etwas beschmutzt, werfen Sie die Unterwäsche einfach weg.
  • Es fällt in der Zeit während des Klinikaufenthaltes keine hauseigene Wäsche an, die der Partner dann waschen müsste, oder erspart Ihnen größere Mengen Wäsche nach dem Klinikaufenthalt, wenn Sie nach Hause kommen und der Alltag Sie schnell einholen wird.
  • Die Wegwerfwäsche muss aber nicht hässlich aussehen, es gibt heute auch schon viele sehr schöne Modelle zur Auswahl. Zudem ist heute auch schon die Naturfaser in das Einweghöschen eingezogen, somit sind Wegwerfwäschestücke auch schon in baumwollähnlichem Gewebe, das zu 100 % biologisch abbaubar ist, zu haben.

Welche Nachteile hat Wegwerfunterwäsche

  • Einwegunterwäsche ist meist etwas durchsichtig, was dazu führt, dass man die Einlagen, die man bei Blutungen oder Ausfluss einlegt, sehen kann. 
  • Wenn man die "Engelsnachthemdchen" des Krankenhauses trägt, die hinten offen sind, sieht man oft das gesamte Hinterteil, das ist gerade bei den Netzhöschen oft der Fall.
  • Ein weiterer Nachteil liegt im Wechseln. Wenn Sie die Einwegunterwäsche mehrmals täglich wechseln müssen, können Sie zwar die alte Unterwäsche aufreißen, aber um eine neue anzuziehen, müssen Sie doch Ihre gesamte Kleidung ausziehen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.