Alle Kategorien
Suche

Einstellungstest der Polizei - so bereiten Sie sich vor

Möchten Sie zur Polizei und haben bald den Einstellungstest dort? Lesen Sie hier Informationen, wie Sie sich gut darauf vorbereiten können.

Wenn man zur Polizei möchte, sollte man rundum fit sein.
Wenn man zur Polizei möchte, sollte man rundum fit sein. © Hartmut910 / Pixelio

Themenschwerpunkte beim Einstellungstest

Viele sehnen sich nach einem Job bei der Polizei. Eine große Chance, ihn zu bekommen, ist der Einstellungstest. Beim Einstellungstest wird man mit Fragen aus den verschiedensten Bereichen konfrontiert. So sieht man sich beispielsweise Fragen aus den Bereichen Allgemeinwissen, Mathematik, Politik, Erdkunde, Wirtschaft oder Ähnlichem gegenüber. Des Weiteren gibt es verschiedene Fragestellungen im Bereich des Gedächtnistrainings, psychologischer Eignung, der eigenen Biografie und Ähnlichem. Aber auch ein praktischer Teil ist zu bewältigen. Wie Sie in allen Bereichen gut abschneiden können, lesen Sie im Folgenden.

Tipps und Tricks zur Theorie - so klappt’s bei der Polizei

  • Auf die Situation vorbereiten. Bereiten Sie sich mental auf die Situation vor. Gehen Sie an den Einstellungstest heran wie bei einer Klausur oder Schulaufgabe.
  • Allgemeinwissen und Fachwissen: Allgemeinwissen und Fachwissen sind sehr wichtig. Wenn Sie beweisen, dass Sie ein großes Allgemeinwissen haben und zudem an dem Beruf interessiert sind, haben Sie gute Chancen. Tipp: Oftmals wird im Einstellungstest etwas geprüft, was Bezug zur Gegenwart hat (Schauen Sie nach, ob berühmte Künstler, Schriftsteller oder Ähnliche dieses Jahr Jubiläum haben).
  • Selbsteinschätzung: Wenn Sie sich selbst beim Einstellungstest der Polizei einschätzen sollen, seien Sie ehrlich und antworten Sie auch im Hinblick darauf, was man von Ihnen am Arbeitsplatz erwartet.
  • Kommen Sie am Abend vorher zur Ruhe und machen Sie sich nicht verrückt. Das ist nur unnötiger Stress.
  • Achten Sie auf Kleidung und Äußeres. Kommen Sie nicht zu leger gekleidet, aber auch nicht overdressed. Ihre zukünftigen Arbeitgeber achten sehr darauf.

Tipps und Tricks zur Praxis

  • Beginnen Sie früh mit dem Muskelaufbau - bei der Polizei wird Kraft verlangt. Stemmen Sie Gewichte und machen Sie Liegestütz.
  • Trainieren Sie Ausdauer und Fitness. Joggen und Schwimmen machen Sie fit für die Polizei.
  • Probieren Sie viele Sportarten aus. So werden Sie flexibler und kräftigen nicht immer dieselben Muskelpartien.
  • Trainieren Sie den Cooper-Test. Ein gutes Ergebnis ist gerade hier sehr wichtig.
  • Trainieren Sie Schnelligkeit und Koordination - Spiele wie Tischtennis können Abhilfe schaffen.
Teilen: