Alle Kategorien
Suche

Einstellungstest als Stadtinspektoranwärter - so bereiten Sie sich darauf vor

Möchten Sie eine berufliche Laufbahn als Stadtinspektoranwärter einschlagen, müssen Sie einen Einstellungstest absolvieren. Mit der optimalen Vorbereitung ist dieser Test in jedem Fall zu schaffen.

Berufe in der Stadtverwaltung sind beliebt.
Berufe in der Stadtverwaltung sind beliebt.

Als Stadtinspektoranwärter müssen Sie in der Regel ein Fachhochschulstudium abschließen, welches Ihnen den Titel "Bachelor of Law" verleiht. Sie können alternativ auch einen anderen Weg gehen und sich als Verwaltungsfachangestellte ausbilden lassen.

Den Einstellungstest entwirft der Arbeitgeber

Unabhängig davon, für welchen Weg Sie sich entscheiden, müssen Sie vor der Übernahme in das Anwärterverhältnis einen Einstellungstest absolvieren. Die Inhalte sind im Einzelnen abhängig von der Stadt oder der Gemeinde, bei der Sie angestellt sind. Es können jedoch trotzdem allgemeingültige Aussagen getroffen werden, anhand derer Sie sich vorbereiten können.

  • Da der Einstellungstest von der Stadt oder der Gemeinde, in der Sie sich beworben haben, gestellt wird, müssen Sie mit ortspezifischen Fragen rechnen. Bewerben Sie sich in Ihrer Heimat, wird Ihnen die Beantwortung leichtfallen. Haben Sie Ihre Bewerbung jedoch an einem anderen Ort eingereicht, sollten Sie sich mit den dortigen Strukturen und Gegebenheiten vertraut machen und sich entsprechendes Wissen über die Region aneignen.
  • Allgemeinbildung wird ebenso abgefragt wie Kenntnisse speziell aus dem Bereich der Mathematik und Physik. Grundlegende Kenntnisse sollten Sie demnach zum Einstellungstest abrufen können.

Den Einstellungstest als Stadtinspektoranwärter vorbereiten

  1. Allgemeinbildung können Sie schlecht lernen. Wenn Sie jedoch gut durch Ihr Abitur gekommen sind und mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen, haben Sie sicher ein gesundes grundlegendes Wissen, welches Ihnen beim Bestehen des Tests helfen wird.
  2. Sie sollten gute Kenntnisse in wesentlichen mathematischen Berechnungen mitbringen, denn diese werden im Einstellungstest zum Stadtinspektoranwärter regelmäßig abgefragt.
  3. Eine fehlerfreie Rechtschreibung sowie ein guter Ausdruck und ein lesbarer Stil sind sehr wichtig für das Bestehen des Einstellungstests.

Wichtig ist, wie bei jedem Test, dass Sie diesen mit einem klaren Kopf antreten, gut ausgeschlafen sind und sich nicht verunsichern lassen. Die Durchfallquote beim Einstellungstest für den Stadtinspektoranwärter ist im Vergleich mit anderen Einstellungstests vergleichsweise gering.

Teilen: