Alle Kategorien
Suche

Einschaltquoten live ermitteln - so funktioniert's

Im Fernsehen werden stets die Einschaltquoten als Maßeinheit für den Erfolg einer Sendung betrachtet. Mit einigen statistischen Tricks können diese Quoten live ermittelt werden.

Nur wenige Testhaushalte werden für die Quoten überprüft.
Nur wenige Testhaushalte werden für die Quoten überprüft. © RainerSturm / Pixelio

So werden Einschaltquoten ermittelt

  • In Deutschland gibt es zahlreiche Haushalte, die für die Ermittlung der Einschaltquoten besonders wichtig sind. Denn ein normaler Fernseher übermittelt den Sendern nicht, dass diese gezeigt werden.
  • Die ausgewählten Haushalte erhalten hierfür ein spezielles Gerät, welches jederzeit live an das Statistikunternehmen übermittelt, welcher Sender gerade eingeschaltet ist.
  • Bei Haushalten mit mehreren Personen müssen die Zuschauer sich zusätzlich verpflichten, alle anwesenden Personen an das System zu melden.
  • Die Haushalte wurden so ausgewählt, dass sie einen repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung darstellen. Auf diese Weise kann mit wenigen Tausend Haushalten eine recht exakte Quote ermittelt werden.
  • Die prozentualen Anteile an einer Sendung werden als repräsentativ für die ganze Bevölkerung genommen. Wenn also 20 % der Testhaushalte einen Sender einschalten, wird dies auch von 20 % aller Haushalte mit Fernsehgerät angenommen. Zahlreiche mathematische Versuche belegen, dass diese Annahme recht genau ist.

Was die Live-Quoten aussagen

  • Neben dem Marktanteil bestimmter Sender kann auch ermittelt werden, ob die Zuschauer zwischendurch zappen oder den Raum verlassen.
  • Das Zappen während der Werbung kann sehr genau ermittelt werden, da die Spezialgeräte der Testhaushalte jeden Programmwechsel zeitgenau mitteilen.
  • Wenn ein Zuschauer den Raum verlässt, muss das Statistikinstitut sich darauf verlassen, dass dies auch manuell eingegeben wird. Die Teilnehmer an der Quotenmessung sind dazu vertraglich verpflichtet, exakte Kontrollmöglichkeiten gibt es hierzu jedoch nicht.
  • Die Produzenten der Sendungen und die Planer der Sender ermitteln mit den Live-Einschaltquoten, wie sehr die Inhalte in der Lage sind, die Zuschauer zu fesseln.
  • Für die Werbewirtschaft sind natürlich die Sendungen interessant, bei denen die meisten Zuschauer auch die Werbeunterbrechungen anschauen.
  • Ob die Werbung auch die gezielte Wirkung hat, kann von der Quotenmessung nicht ermittelt werden.
Teilen: