Alle Kategorien
Suche

Einsamkeit nach Trennung - so gehen Sie damit um

Mit einer Trennung wird es oft einsam um den „neuen“ Single. Was früher ein erfülltes Leben war, hinterlässt zunächst einmal nur: Leere. So gehen Sie mit Einsamkeit nach einer Trennung gut um.

Trennungen stecken voller Möglichkeiten.
Trennungen stecken voller Möglichkeiten.

Einsamkeit nach Trennung in den Griff kriegen

Einsamkeit nach der Trennung ist normal. Sie müssen damit rechnen. Sie dürfen damit rechnen. Das hilft Ihnen dann, sich aktiv darauf einzustellen.

  • Einerseits ist diese Einsamkeit ein Geschenk und als solches dürfen Sie es auch betrachten. Denn in der neuen Einsamkeit können Sie lernen, sich selbst besser zu spüren. Und, als Folge, sich selbst besser wahrzunehmen.
  • Versuchen Sie, der Einsamkeit nach der Trennung nicht zu sehr zu entfliehen. Machen Sie etwas aus ihr, nützen Sie sie.
  • Die Einsamkeit wirkt dabei nicht ganz so schwer, wenn sie strukturiert ist. Wenn Sie einen Plan für diese einsamen Zeiten haben. Für einen Plan brauchen Sie Informationen: Wann sind Zeiten der Einsamkeit in Ihrem Leben? Vielleicht besonders in den letzten zwei Abendstunden unter der Woche? Freitags? Am Wochenende vor allem von 10:00 bis 22:00 Uhr? Listen Sie diese Zeiten auf. Diese Zeiten können Sie nun mit Aktivitäten und mit Gesellschaft füllen. Das ist Ihre Verfügungszeit. Denken Sie dabei auch an Feiertage und Urlaubszeiten. Füllen Sie die Zeiten, in denen Sie alleine sind, mit Aktivitäten wie dem Schreiben eines Tagebuchs, dem Zeitunglesen, vielleicht mit einem Hobby wie Malen oder Musizieren.
  • Am Anfang ist es oft am leichtesten, sich in organisierte Geselligkeit zu begeben, in der Sie nicht nach Ihrer Vorgeschichte gefragt werden. Am besten organisierte Geselligkeit, die regelmäßig stattfindet. Also Volkshochschule, Sportkurse etc.
  • Achten Sie bei der Zusammenstellung Ihrer neuen Aktivitäten unbedingt darauf, dass Sie genug für Ihren Körper tun. Denn nicht nur Ihre Seele, auch Ihr Körper muss sich auf die neue Situation einstellen. Treiben Sie Sport oder gehen Sie regelmäßig spazieren.
  • Gönnen Sie sich in dieser Zeit auch etwas, das die Einsamkeit nach der Trennung würdigt. Etwa eine neue Bettdecke, vielleicht einen kleinen Urlaub, einen neuen Tisch.
Teilen: