Alle Kategorien
Suche

Einleitung für eine Hausarbeit schreiben - so geht's

Im Laufe Ihres Studiums oder Ihrer Weiterbildungsmaßnahme werden Sie in die Lage kommen, eine Hausarbeit schreiben zu müssen. Einer der wichtigsten Teile der Hausarbeit ist die Einleitung. Mit einem gelungenen Einstieg werden Sie Ihre Leser nicht langweilen.

Schreiben Sie Ihre Hausarbeit am Computer.
Schreiben Sie Ihre Hausarbeit am Computer.

Was Sie benötigen:

  • Textverarbeitungsprogramm

Eine gute Hausarbeit beginnt mit einer guten Einleitung

Während des Studiums muss man des Öfteren mal eine Hausarbeit schreiben. Um mit Ihrer Hausarbeit Ihren Korrektor zu überzeugen ist es wichtig, einen guten Einstieg in Ihr Thema und damit in die Hausarbeit zu finden. Das sagt sich leichter als es getan ist, denn einen objektiven Maßstab für diesen "guten Einstieg" gibt es nicht. Aber wenn Sie sich an ein paar Grundsätze halten, ist dies schon mal ein guter Start. Üblicherweise werden Hausarbeiten am Computer geschrieben.

  1. Die meisten Dozenten oder Lehrer haben bestimmte Vorstellungen vom Format einer Hausarbeit, daher sollten Sie sich vorher unbedingt informieren, wie die Hausarbeit vom Format her aufgebaut sein soll. Wichtig sind hierbei besonders Details wie Schriftart, Rand, Zeilenabstand und Absätze.
  2. Klären Sie diese Vorgaben, bevor Sie mit der Arbeit beginnen mit Ihrem Dozenten. In den meisten Fällen haben Dozenten aber auch ein so gennantes Style Sheet, dies ist eine Übersicht mit den genauen Formatangaben.
  3. Am Anfang Ihrer Einleitung sollten Sie erwähnen, worüber Sie schreiben. Klären Sie am besten in einem Satz, was das allgemeine Thema Ihrer Hausarbeit ist und erwähnen Sie die Basisinformationen zum Hauptwerk, das Sie benutzen. Wenn Sie beispielsweise über einen Roman schreiben, sollten Sie den Titel, Autor und Erscheinungsjahr erwähnen. Und im folgenden ersten Abschnitt sollten Sie dann den Inhalt des Romans kurz umreißen.
  4. Nachdem Sie im ersten Abschnitt die Basisinformationen erwähnt haben, sollten Sie im nächsten Abschnitt etwas spezifischer auf Ihre Hausarbeit eingehen. Erläutern Sie weshalb Sie das Thema behandeln und wie Sie dabei vorgehen möchten.
  5. Bei der Frage "weshalb" sollten Sie am besten eine oder mehrere Bedeutungsmöglichkeiten erwähnen. Zum Beispiel wenn Sie über einen klassischen Roman wie Dracula schreiben, können Sie die Behandlung von gesellschaftlichen Problemen im viktorianischen England zur Jahrhundertwende erwähnen.
  6. Sie sollten idealerweise im Vorfeld schon eine Hauptthese aufgestellt haben und diese dann auch in der Einleitung erwähnen. Ein Beispiel hierfür wäre, um beim Roman zu bleiben, dass sich der Roman mit einer bestimmten Thematik auseinandersetzt und dies in der Darstellung eines Charakters deutlich wird.
  7. Schreiben Sie, wie Sie vorgehen möchten. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Vorgehensweise erläutern. Beispielsweise bei der Romananalyse können Sie neben dem Aspekt auf den Sie sich beziehen möchten, beschreiben welche Art der Analyse Sie benutzen werden, ob Sie sich eher auf das Leben des Autors beziehen oder auf mögliche Reaktionen der Leserschaft einer bestimmten Epoche nach dem Erscheinen.
  8. Bei einer Hausarbeit in Physik können Sie zum Beispiel erwähnen, mit was für Experimenten oder Ergebnissen Sie sich dabei befasst haben.
  9. Nach der Klärung der Methodologie ist es hilfreich, in einer Einleitung schon mal zu erwähnen, in welche Richtung Sie sich mit Ihrer Interpretation gehen möchten. Dies soll nicht bedeuten, dass Sie in der Einleitung schon das komplette Fazit erklären müssen, sondern vielmehr eine Art Vorschau geben. Es ist dabei hilfreich, einen kleinen Teil des Fazits schon preiszugeben, jedoch nicht zu viel.
  10. Zum Schreibstil der Einleitung lässt sich sagen, dass Sie nicht zu unverständlich und ausschweifend sein sollte. Denken Sie daran, dass Sie Ihren Leser zum Thema hinführen möchten und einen Einstieg in die Thematik anbieten möchten. Und nicht den Leser bzw. Korrektor schon zu Beginn mit komplizierten Ausführungen verwirren möchten.
  11. Halten Sie sich daher an einen übersichtlichen und einfachen Stil, ohne zu viele Fremdworte zu benutzen. Es sei denn die Fremdworte dienen dazu, das Thema verständlich und deutlich zu machen. Aber auch dann gilt; niemals zu viele Fremdworte. Und achten Sie darauf nicht zu zitieren, es sei denn es ist unbedingt notwendig, z. B. um eine bestimmte Theorie zu erläutern.

Versuchen Sie nicht mehr als eine, höchstes eineinhalb Seiten zu schreiben. Dies gilt besonders, wenn Sie eine bestimmte Seitenanzahl Ihrer Hausarbeit nicht überschreiten dürfen. Je nachdem wie viele Seiten Sie zur Verfügung haben, kann die Einleitung auch schon mal eine halbe Seite bis drei Seiten lang sein.

Teilen: