Alle Kategorien
Suche

Einlagen für Pumps verwenden - das sollten Sie beachten

Jede Frau liebt schöne Pumps, doch sie zu tragen, ist oft nicht allzu bequem. Mit den richtigen Einlagen können Sie Abhilfe schaffen. Wie das geht, lesen Sie hier.

Pumps sind mit Einlagen bequemer.
Pumps sind mit Einlagen bequemer.

Viele Frauen kennen das Problem: Sie möchten schöne, hohe Pumps tragen, rutschen aber in den Absatzschuhen mit dem Fuß bei jedem Schritt nach vorn. An den Zehen sind sie dann zu eng und hinten am Hacken zu weit, sodass Sie bei jedem Schritt herausrutschen. Wie Sie mit Einlagen Abhilfe schaffen können, lesen Sie im Folgenden.

So tragen Sie Einlagen in Pumps

  • Anti-Rutsch-Einlagen für Pumps sind transparente, kleine Kissen, die Sie in der Drogerie oder im Schuhgeschäft kaufen können. Die Einlagen kosten meist um die fünf Euro, sind weich und sehr biegsam.
  • Die Einlagen haben in der Regel eine glatte Seite und eine Seite mit Relief. Legen Sie die Einlagen mit der glatten Seite nach unten ins vordere Drittel Ihrer Pumps.
  • Wenn Sie die Absatzschuhe jetzt anziehen, werden Sie merken, dass Sie einen viel besseren Halt haben als ohne die Anti-Rutsch-Einlagen. Gehen Sie ein paar Schritte, um zu testen, ob die Einlagen so wie sie jetzt liegen auch bequem sind.
  • Ansonsten verschieben Sie sie ein wenig im Schuh. Sie dürfen nirgendwo drücken, sonst wird das im Laufe des Tages oder Abends unangenehm werden. 
  • High Heels sind der Hingucker in jedem Sommer. Auch wenn diese weniger auffällig, wie …

  • Wenn Sie die Einlagen für eine Weile in den Schuhen hatten, sollten Sie sie reinigen oder wechseln, denn sie fangen sonst schnell an, zu riechen.
  • Sie können die Einlagen reinigen, indem Sie sie einfach für eine Weile in warmem Seifenwasser oder Spüliwasser einweichen und sie anschließend gut durchtrocknen lassen.

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Kaufen Sie immer nur Pumps, die Ihnen auch wirklich genau passen. Wenn die Schuhe ein wenig zu groß sind und deshalb rutschen, bewirken leider auch die praktischen Einlagen nichts.

Teilen: