Alle Kategorien
Suche

Einladungstext zu Halloween kreativ verfassen

Sie möchten zu Halloween eine Gruselparty mit Freunden und Bekannten feiern. Ideen für die Dekoration haben Sie viele, aber nun wissen Sie nicht, wie Sie den Einladungstext verfassen sollen?

Zu Halloween gehört immer ein Kürbis.
Zu Halloween gehört immer ein Kürbis.

Was Sie benötigen:

  • Ton- oder Scherenschnittpapier
  • Schere
  • Klebe
  • Umschlag
  • Filzstift
  • Sticker
  • Watte
  • Streu-Dekoteile

Zur Halloweenparty schreiben Sie einen gruseligen Einladungstext

Die Party soll unheimlich und schauerlich werden. Dann schreiben Sie Ihren Halloweeneinladungstext als Vorgeschmack für die Fete ganz gruselig.

  • Dazu nehmen Sie am besten schwarzes Ton- oder Scherenschnittpapier und basteln in der Größe eines Briefumschlages eine Klappkarte. Die Vorderseite dekorieren Sie mit Kürbissen, Gespenstern und schwarzen Spinnen. Mit ein wenig aufgeklebter Watte können Sie Spinngewebe erzeugen.
  • In die Mitte der Karte legen Sie ein etwas kleineres, graues Blatt, auf dem Sie den Einladungstext mit einem roten Filzstift schreiben. Dieses Blatt können Sie später mit zwei  Stickern an der Kartenmittelseite befestigen.
  • Als erste Zeile des Einladungstextes benötigen Sie eine Anrede, vielleicht: "Liebe Gruselgemeinde". Dann schreiben Sie, wer einlädt. Zum Beispiel: "Hier lädt das Gruselhaus..." (dort tragen Sie Ihren Familiennamen ein.)
  • Dann schreiben Sie weiter, wozu und wann Sie einladen: "Unsere gruselige Halloweenzusammenkunft findet in der Gruft der Wohnung... (Ihre Adresse), um die dunkle Stunde... (Uhrzeit) statt.
  • Jeder soll bestimmt im Kostüm kommen. Auch dieses schreiben Sie in Ihren Einladungstext. "Jeder sei willkommen, der dem Alltag entschlüpft und seine wahre Gestalt in ein dunkles Kostüm hüllt!"
  • Unter diesen Einladungstext schreiben Sie "Geschrieben mit meinem Blut. Eure..." Dorthin schreiben Sie dann Ihren Vornamen oder den Spitznamen, den alle Ihre Gäste kennen.
  • Zwischen den Textzeilen können Sie nun kleine Dekoteile als Sticker oder Holzstreuteilchen aufkleben, kleine Geister, schwarze Katzen oder Kürbisse.
  • Ebenso können Sie den Briefumschlag (sollte weiß sein, da die Post sonst ein höheres Porto verlangt) dekorieren. Neben der Adresse und auf der Hinterseite des Umschlages können Sie Sticker mit schwarzen Spinnen und Gespenstern dekorieren.
  • Noch gruseliger wird es, wenn Sie kleine Streudekoteile (Spinnen, Gespenster, Kürbisse) mit in die Karte legen, die dann beim Öffnen herausfallen.

Und nun: Viel Erfolg bei Ihrer Halloweenparty.

Teilen: