Alle Kategorien
Suche

Einladung zur Einweihungsparty selber basteln - so wird's individuell

Die richtige Einladung zur Einweihungsparty ist ein wichtiger Punkt in der Vorbereitung auf das Fest. Eine schön gestaltete Einladung verspricht auch eine gelungene Party. Also seien Sie kreativ, wenn es um die Einladung geht.

Feiern bis in die Nacht
Feiern bis in die Nacht

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Stifte oder/und Computer
  • Fantasie
  • eventuell Schleifen und Luftballons
  • und ein großes Stück Stoff

Eine Einweihung ist ein schöner Anlass zum Feiern. Egal ob es das eigene Haus ist, neue Firmenräume oder der gerade übernommene Kleingarten. Doch wie laden Sie zu Ihrer Party ein? Hier finden Sie Tipps zur Gestaltung für die Einladung Ihrer Einweihungsparty.

Eine Einweihungsparty steht bevor - so laden Sie ein

  • Zunächst einmal müssen Sie entscheiden, wen Sie einladen wollen. Möchten Sie nur mit ausgewählten Freunden und Familienangehörigen feiern oder wollen Sie auch Nachbarn und weiter entfernte Bekannte einladen? Im ersten Fall können Sie Ihre Einladung mit einer konkreten Anrede versehen und für die zweite Variante gestalten Sie diese neutral und allgemein. 
  • Als Nächstes müssen Sie den Ort und den Zeitraum Ihrer Einweihungsparty festlegen. Der Ort ist oft durch die Einweihung des Hauses (der Räume, des Gartens usw.) festgelegt. Mit der Zeit können Sie flexibler sein. Schreiben Sie in die Einladung eine konkrete Uhrzeit oder formulieren Sie eine Zeitspanne. Dann können Ihre Gäste vorbeischauen, wenn es ihnen passt. Soll die Zeit nach hinten auch begrenzt sein, können Sie auch diese Zeit mit benennen.
  • Für die Gestaltung Ihrer Einladung ist es wichtig, ob Sie diese per Post versenden müssen oder ob Sie die Einladungen für die Einweihungsfeier einfach in die umliegenden Briefkästen stecken können. 

Die Einladung kreativ gestalten - so geht es

  • Für die Gestaltung Ihrer Einladung lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Am Computer können Sie mit einem Textprogramm schnell einen schönen Text gestalten, Bilder und Grafiken hinzufügen, diese Seite mit Rahmen versehen und so etwas sehr Individuelles schaffen. Verwenden Sie farbiges Druckerpapier, dann fällt Ihre Einladung auch gleich auf.
  • Mit einer raffinierten Faltung bringen Sie zusätzlich Abwechslung in das Äußere. Optimal ist es, wenn die Faltung und der Text sich gut ergänzen. Sie können das Papier auch zusammenrollen und mit einer Schleife versehen und diese "Bulle" so in die Briefkästen stecken.
  • Wenn Sie nicht so viele Einladungen zu versenden haben, können Sie mit ausgefallenen Papiersorten und mehr Zeitaufwand experimentieren. Eine handschriftliche Einladung auf Büttenpapier ist etwas Edles. Sie ist eher für den kleinen Kreis geeignet.
  • Bei einer Einweihungsparty von Geschäftsräumen können Sie mit Ihrer Einladung auch gleich noch einige Hintergrundinformationen zum Unternehmen integrieren. Gestalten Sie die Einladung auf dem Papier so, dass alle wichtigen Informationen ersichtlich sind, und verweisen Sie auf Ihre Homepage oder zum Beispiel eine extra für die Party erstellte Facebook-Seite. Dort können Sie mit Bildern Ihre Gäste neugierig machen. Aber Vorsicht, laden Sie nicht öffentlich über Facebook ein. Sonst erleben Sie eventuell eine große (nicht gewollte) Überraschung.

Einladung zur Einweihungsparty ganz anders

  • Im Privaten können Sie Ihre Einladungen verspielter, lustiger und auch einmal verrückt gestalten. Binden Sie an den Briefkasten Ihrer Nachbarn einen Luftballon, wenn Sie die Einladung einstecken. Das lockt diese schnell heraus und macht neugierig.
  • Oder Sie schneiden aus einer Zeitung Wörter und Buchstaben aus und gestalten alles wie einen Brief im Krimi. Stellen Sie ein Rätsel dabei und lösen Sie dieses (natürlich) erst auf dem Fest. So wird die Einweihungsparty mit Spannung erwartet.
  • Schreiben Sie Ihren Text auf ein großes Stück Stoff und binden Sie dieses wie ein Plakat an den Zaun. Das ist eine ganz unkomplizierte Einladung für eine Einweihungsparty eines Hauses. Gestalten Sie das Ganze bunt und auffällig, so werden sicher gerne Gäste aus der Nachbarschaft kommen.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos