Alle Kategorien
Suche

Eingerissenes Ohrläppchen - schnelle Hilfe im Notfall

Ein eingerissenes Ohrläppchen kommt häufig vor. Das fällt natürlich sofort auf. Im Notfall gibt es eine Möglichkeit, die Sie sofort anpeilen sollten.

Ohrschmuck ist ein Hingucker.
Ohrschmuck ist ein Hingucker.

Was Sie benötigen:

  • Notfallambulanz

So gehen Sie mit einem eingerissenen Ohrläppchen um

Ein eingerissenes Ohrläppchen haben mittlerweile nicht nur die Frauen. Viele Männer und Jugendliche tragen heutzutage Ohrringe. Und wenn es mal ganz schnell gehen soll, ist es schon passiert: Sie bleiben mit einem Ohrring hängen und das Ohrläppen ist entweder ein- oder im schlimmsten Fall auch durchgerissen.

  • Sie werden keine Schmerzen haben, da das Ohrläppchen nicht schmerzempfindlich ist. Es besteht hauptsächlich nur aus Knorpeln.Trotzdem ist es wichtig, sofort etwas dagegen zu tun. Zuerst sollten Sie sich ein steriles Tuch oder ein Pflaster auf das Ohrläppen befestigen.
  • Das Ohrläppchen wird sicher auch von selbst verheilen. Es ist aber wichtig, dass es desinfiziert wird, damit keine Bakterien in die Wunde kommen. Sonst kann es passieren, dass sich eine Infektion entwickelt und das Ohrläppchen amputiert werden muss.
  • Wenn Sie möchten, dass das Ohrläppchen von selbst heilen soll, wird es wahrscheinlich nicht gut wieder zusammenwachsen. Da Sie sicher wieder einen Ohrring tragen möchten, gibt es eine gute Möglichkeit ein eingerissenes Ohrläppchen wieder zu "flicken".
  • Es besteht die Gefahr, dass ein eingerissenes Ohrläppchen gar nicht wieder zusammenwächst. Sie werden dann wahrscheinlich keinen Ohrring tragen können, zumindest wird es schwierig und es wird auch nicht schön aussehen.
  • Wenn Ihnen das Missgeschick an einem Wochenende passiert, sollten Sie in die Notfallambulanz eines Krankenhauses gehen. In kurzer Zeit und meist mit einer lokalen Betäubung wird ein eingerissenes Ohrläppen wieder genäht.
  • Sie können sich aber auch an einen Spezialisten wenden, beispielsweise an einen plastischen Chirurgen. Es gibt spezielle Techniken, um das Ohrläppchen wieder zu korrigieren. Es kann auch wieder rekonstruiert werden, je nach Ausmaß. Sie können nach circa drei Monaten Ihren Ohrschmuck wieder tragen. Die Korrektur wird in der Regel ambulant durchgeführt.
  • Leider können Sie nicht erwarten, dass bei einer kosmetischen Korrektur die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Die Kosten werden erst übernommen, wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt. Über die Kosten wird Sie der Chirurg genau aufklären.
  • Wenn Sie in die Notfallambulanz gehen, wird die Naht natürlich von der Krankenkasse bezahlt, da die Notfallambulanz nur die Wunde versorgt und eventuell wird das Ohrläppchen genäht.

Die Ohren und Ohrläppchen sind schon sehr wichtig für eine Frau, meist auch für viele Männer. Sie sind ein Hingucker, vor allen Dingen, wenn Sie gerne Ohrringe tragen. Deshalb sollten Sie sich gut überlegen, welchen Weg Sie einschlagen möchten. Wenn Sie ein eingerissenes Ohrläppchen haben, ist es auf jeden Fall wichtig, dass Sie direkt zum Arzt gehen, damit die Wunde gut versorgt wird.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.