Alle Kategorien
Suche

Einfuhrbestimmungen für Spanien - das sollten Sie beachten

Vielleicht ist es Ihnen auch schon einmal so ergangen, dass Sie sich über Bestimmungen für die Einfuhr von Waren, zum Beispiel bei einer Urlaubsreise, nicht informiert haben. Hier kann es zu bösen Überraschungen kommen. Die Einfuhrbestimmungen für Spanien sind hier etwas einfacher.

Die Einfuhrbestimmungen beachten
Die Einfuhrbestimmungen beachten

Was Sie benötigen:

  • Verordnung

Bei Reisen in ferne Länder, gelten natürlich auch unterschiedliche Bestimmungen. Einfacher sieht es hier bei den Einfuhrbestimmungen für Spanien aus, da das Land der EU angehört. In der EU sind diese Bestimmungen einheitlich, mit nur wenigen Ausnahmen, festgelegt und auch für Sie leicht nachvollziehbar.

Einfuhrbestimmungen für Spanien - das ist erlaubt

  • Wenn Sie Waren nach Spanien einführen wollen und innerhalb der EU Ihren Wohnsitz haben, gelten nachfolgende Einfuhrbestimmungen.
  • Sie dürfen 10 Kilogramm Kaffee einführen.
  • Bei Tabakwaren dürfen Sie 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren oder 1 kg Rauchtabak einführen.
  • Bei Schnaps dürfen Sie 10 Liter mit einem Alkoholgehalt von bis zu 22%, 10 Liter alkoholhaltige Süßgetränke, die sogenannten Alcopops, 90 Liter Wein, davon aber höchstens 60 Liter Sekt, 110 Liter Bier sowie 20 Liter Zwischenerzeugnisse wie etwa Sherry oder auch Campari einführen.
  • Bei Benzin oder Diesel sind eine ganze Tankfüllung und ein Reservekanister mit 10 Liter Inhalt zur Einfuhr erlaubt.

Einfuhrbestimmungen - die Ausnahme

  • Obwohl es, wie schon gesagt, in der EU normalerweise sonst keine Beschränkungen beim Warenverkehr gibt, haben einzelne EU-Länder trotzdem einige Einschränkungen beim Warenverkehr per Gesetz erlassen.
  • Während in Spanien bei Benzin und Diesel ein Ersatzkanister nur 10 Liter Inhalt haben darf, gelten für andere EU-Länder teilweise 20 Liter als Obergrenze.
  • Wenn es darum geht, die Einfuhrbestimmungen für Spanien zu kennen, sollten Sie vor jeder Reise immer den aktuellen Stand abfragen. Denn auch hier kann es kurzfristig zu Änderungen kommen.
Teilen: