Alle Kategorien
Suche

Einfacher Pizzateig - so geht's mit Dinkelmehl

Einfacher Pizzateig - so geht's mit Dinkelmehl 2:22
Video von Lars Schmidt2:22

Immer mehr Menschen orientieren sich an den Ratschlägen für gesunde Ernährung. Hierbei ist es auch sehr wichtig, vor allem bei Kohlenhydraten darauf zu achten, dass man vor allem Vollkornmehle verwendet. Die heilende Kraft des Dinkel war schon Hildegard von Bingen bekannt. Ein einfacher Pizzateig aus Dinkelmehl kann da schon viel ausmachen, um die Ernährung zu ändern. Hier finden Sie das passende Rezept dazu.

Was Sie benötigen:

  • 250 g Dinkelmehl (weiß)
  • 100 g Dinkelmehl (vollkorn)
  • 60 ml Olivenöl
  • 20 g frische Hefe
  • 180 ml warmes Wasser
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
Bild 0

Einfacher Pizzateig mit Dinkelmehl

Ein einfacher Pizzateig aus Dinkelmehl geht ganz schnell und schmeckt der ganzen Familie.

  1. Dazu zerbröseln Sie zunächst die Hefe und mischen Sie gut mit dem warmen Wasser (180ml). Das Wasser darf nicht zu heiß sein, da die Hefe sonst kaputt geht, sollte aber auch nicht zu kalt sein, da die Hefe sonst den Teig nicht so gut treibt. Alles gut umrühren, bis sich die Hefe im Wasser einigermaßen aufgelöst hat.
  2. Nun mischen Sie das Salz mit dem Mehl zusammen. In das Mehlgemisch können Sie dann mithilfe eines Löffels eine Mulde in der Mitte bilden und das Hefegemisch hineinfüllen.
  3. Das Gemisch sollten Sie nun für ca. 10 Minuten ruhen lassen. 
  4. Inzwischen können Sie das übrige Wasser (150 ml) mit dem Öl und verrühren und anschließend zum Mehlgemisch geben. Nun brauchen Sie ein Rührgerät mit Knethaken oder starke Hände, um den Pizzateig zu einer homogenen Masse zu verarbeiten. Als einfacher Pizzateig sollte er nun so lange geknetet werden, bis er nicht mehr klebt. Bei Bedarf können Sie auch noch etwas Mehl hinzufügen.
  5. Geben Sie den Pizzateig nun ein eine Schüssel, bedecken ihn mit einem feuchten Küchentuch und stellen Sie ihn an einen warmen Ort. Dort sollte der Teig nun mindestens eine Stunde lang ruhen, damit der Hefeteig aufgehen kann. Das Volumen des einfachen Pizzateiges sollte sich etwa verdoppeln. 
  6. Den Teig anschließend nochmals kurz kneten und mithilfe eines Nudelholzes auswallen. Nun kann der Boden nach Belieben belegt werden. Guten Appetit mit dem Rezept: einfacher Pizzateig aus Dinkelmehl!
Bild 2

Gesunder Dinkelboden in verschiedenen Varianten

  • Die Mischung aus weißem Dinkelmehl und Vollkorn Dinkelmehl bringt dem Pizzateig eine ganz neue Würze. Der Teig wird dadurch nussiger und knuspriger.
  • Als vegetarische Variante für die Pizza eignen sich Tomatensoße, Mais, Schafsfeta und Oliven besonders gut.
  • Der nussige Geschmack des Dinkelmehls und die Würze aus Salami und Kapern passen ebenfalls hervorragend zusammen. Probieren Sie es einfach einmal aus.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos