Alle Kategorien
Suche

Einfache Hochsteckfrisuren zum Nachmachen - so geht's bei Stufenschnitt

Sie wollen elegante, einfache Hochsteckfrisuren tragen, aber Sie haben einen Stufenschnitt? Ungleich langes Haar muss kein Hindernis sein. Hier erhalten Sie Anleitungen zum einfachen Nachmachen an die Hand.

Ihr Haar will hoch hinaus!
Ihr Haar will hoch hinaus!

Was Sie benötigen:

  • Haarnadeln
  • Haargummi
  • Schaumfestiger
  • Haarspray
  • Glättungscreme
  • Rundbürste
  • Föhn

Hochsteckfrisuren werden gerne bei eleganten Events getragen oder im Sommer, wenn der Nacken für einen kühlen Windhauch frei bleiben soll. Wenn Sie durchgestufte Haare haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihr Haar aus der Frisur rutschen könnte. Gerade lässige Strähnchen, die aus der Frisur schauen, lassen die Haare jugendlich und nicht zu streng wirken!

Tipp: Wenn Sie Stufenschnitt tragen, sollten Sie nach dem Waschen viel Schaumfestiger ins Haar arbeiten, damit es griffig wird, oder Sie machen sich die Frisur am zweiten Tag nach dem Waschen.

Hier die schönsten Ideen für Hochsteckfrisuren zum einfachen Nachmachen:

Einfacher gezwirbelter Dutt

  1. Diese Frisur wirkt durch den Seitenscheitel und die breiten, das Gesicht einrahmenden Strähnen locker und frisch. Ziehen Sie einen tiefen Seitenscheitel und föhnen Sie Ihren Pony oder die stufigen Vorderpartien über eine Rundbürste aus dem Gesicht.
  2. Nehmen Sie jetzt jede Strähne des längeren Haupthaars auf eine Seite des Nackens, zwirbeln jede Strähne einzeln ein und stecken sie mit einer Haarnadel fest. Fixieren Sie am Ende den entstandenen Dutt mit Haarspray.
  3. Dadurch, dass hier die Strähnen einzeln festgesteckt werden, kommt es nicht dazu, dass ungleich langes Haar aus der Frisur herausschaut. Gleichzeitig wirkt die Frisur lässig.

Die klassische Banane nachmachen

  1. Beim Nachmachen der Hochsteckfrisur "Banane" werden die langen Haupthaare am Hinterkopf längs fixiert. Bei der Frisur des Vorderkopfes können Sie einfach variieren. Sie können entweder einen Seitenscheitel ziehen und das Haar streng zurücknehmen oder ein paar Strähnen entlang des Gesichts fallen lassen.
  2. Nehmen Sie das Haupthaar nach hinten und kämmen es streng auf eine Seite. Damit die Banane nachher nicht auseinanderfällt, ist es besser, wenn Sie jede Partie einzeln in die andere Richtung eindrehen und feststecken. Fixieren Sie alles mit Haarspray.

Hochsteckfrisuren im Chignon-Stil

  1. Zuerst kämmen Sie Ihr Haar schön glatt und ziehen einen tiefen Seitenscheitel. Glätten Sie Ihr Haar dann mit Haarcreme und streichen es glatt an den Kopf. Die Creme gibt dem Haar einen seidigen Glanz und hält gleichzeitig ungleich lange Strähnen am Kopf.
  2. Nehmen Sie Ihr Haupthaar in den Nacken und binden Sie einen dünnen Haargummi darum. Flechten Sie zwei Zöpfchen aus dem ursprünglichen Zopf, winden Sie sie umeinander und stecken Sie sie im Nacken mit Haarnadeln fest. Die Zöpfe halten stufiges Haar besser als ein einfacher eingedrehter Dutt.
Teilen: