Alle Kategorien
Suche

Einen Videoanruf mit dem iPhone tätigen - so geht's

Einen Videoanruf mit dem iPhone tätigen - so geht's2:03
Video von Ralf Winkler2:03

Videoanrufe sind eine tolle Sache, vor allem für Paare, Familien und Freunde. Mit dem iPhone haben Sie die Möglichkeit, direkt von Ihrem Handy aus Videoanrufe zu tätigen.

Was Sie benötigen:

  • Skype oder
  • Facetime (mit Apple ID)

Apps für Videoanrufe

Seit dem iPhone 4 bzw. iOS 4 ist auf dem iPhone die App "Facetime" vorinstalliert. Facetime ist ein zu Apple gehörender Service für Videoanrufe über das Datennetz (es entstehen also keine zusätzlichen Mobilfunkkosten für die Anrufe).

  • Um Facetime jedoch nutzen zu können, ist eine kostenlose Apple ID erforderlich, die aber auch direkt aus der App heraus erstellt werden kann, falls nicht ohnehin schon eine solche ID vorhanden ist.
  • Die zweite und wohl bekannteste Lösung für Videoanrufe ist Skype. Die Skype-App ist sowohl auf dem iPhone als auch für alle gängigen Betriebssysteme kostenlos verfügbar. Mit Skype können Sie Anrufe von Skype zu Skype kostenlos und weltweit führen. Dazu müssen Sie sich jedoch einmal bei Skype registrieren.
  • Skype kann außerdem auch Anrufe zu Festnetz- und Mobilfunknummern zu meist deutlich günstigeren Konditionen aufbauen. Skype ist außerdem deutlich weiter verbreitet als Apples Facetime-Service.

Mit dem iPhone telefonieren

  • Um einen Videoanruf mit einer der beiden Apps zu tätigen müssen Sie lediglich die entsprechende App starten. Bei Facetime muss Ihr Gegenüber nicht einmal selber gerade in Facetime eingeloggt sein, der Anruf wird auf dessen iPhone wie ein regulärer Anruf behandelt. Da Facetime jedoch auch nur auf iPhone verfügbar ist, ist die Zielgruppe recht gering.
  • Bei Skype hingegen ist es nötig, dass beide Parteien zur selben Zeit die Skype-App gestartet haben und online sind. Daher ist hier im Vorfeld etwas Absprache nötig. Dann aber wird ein Anruf einfach durch das Antippen des Namens desjenigen gestartet, der angerufen werden soll. Bei Skype kann außerdem die Videoübertragung außen vor gelassen werden, sodass damit auch reine Audio-Gespräche möglich sind.
  • Für beide Services ist zu beachten, dass eine ausreichend gute Internetverbindung erforderlich ist. In den meisten Fällen reicht eine mobile Internetverbindung nicht für eine ruckelfreie Videoübertragung. Bei reinen Audio-Gesprächen reicht mobiles Internet jedoch durchaus aus.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos