Alle Kategorien
Suche

Einen Teppich-Kantenschutz anbringen - so geht's

Jedem, der einen Bodenbelag anbringt, ist klar, dass dieser so verlegt werden sollte, dass er an den Rändern sicher vor Beschädigung ist. Deshalb gibt es gerade für einen Teppich den sogenannten Kantenschutz.

Kantenschutz für Teppich ist sehr wichtig.
Kantenschutz für Teppich ist sehr wichtig.

Was Sie benötigen:

  • Teppichleisten
  • Holzleisten
  • Teppichschienen
  • Abschlussschienen
  • Treppenkanten

Natürlich beschränkt sich so ein Kantenschutz für einen Teppich beispielsweise nicht nur auf den Abschluss unter einer Tür, sondern sollte den gesamten Teppichrand betreffen. Deshalb sollten Sie, wenn auch Sie einen Teppich verlegt haben, diesen ringsum vor Beschädigung schützen.

Ein Teppich benötigt Kantenschutz ringsum

  • Wenn Sie einen Teppich verlegt haben, sollten Sie unmittelbar danach Abschlussleisten anbringen. Diese dienen nicht nur der Optik, sie dienen auch einem optimalen Kantenschutz. Wenn sich zum Beispiel an irgendeiner Stelle ein loser Teppichfaden befindet, kann bereits der Einsatz eines Staubsaugers dazu führen, dass der Teppich nachhaltig beschädigt wird, da dieser am Faden zieht und diesen aus dem Teppich zieht.
  • Ein weiterer Kantenschutz, der sehr wichtig ist, ist der Abschluss unter einer Tür. Hier werden sowohl Abschlusskanten als auch Übergangschienen angebracht. Übergangsschienen für den Fall, dass der Teppich entweder an einen anderen Teppich oder an einen anderen Belag anstößt.
  • Wenn Sie eine Treppe mit Teppich belegen, ist gerade hier der Kantenschutz unabdingbar. Wenn hier nicht die gesamte Treppe mit Teppich belegt wird, sondern nur die Tritt- und Setzstufen, muss an jeder Treppenkante ein Kantenschutz montiert werden.

Der Kantenschutz - die Montage

  • Das Anbringen eines Kantenschutzes erfolgt mit Ausnahme der Abschlussleisten mittels Verschraubung. Hier sollten Sie bei Teppich allerdings vorsichtig vorgehen. Bohren Sie niemals durch einen Teppichboden, das wäre das Ende desselben, da sofort Fäden gezogen würden. Setzen Sie hier Ihre Schiene auf und markieren Sie die Löcher mit einem Körner. Danach schlagen Sie den Teppich etwas zurück und können nun die benötigten Löcher problemlos bohren.
  • Ein Teppich, der an einer Kante endet oder an einen anderen Belag anstößt, benötigt also auf jeden Fall einen Kantenschutz oder eine Übergangsschiene.
Teilen: