Alle Kategorien
Suche

Einen Slogan finden - so gehen Sie vor

Ein Slogan sollte sich beim potenziellen Kunden genauso einprägen wie ein Firmenname. Den richtigen Ausspruch zu finden, der dann auch zum Thema passt, ist manchmal Zufall, Sie können aber auch systematisch vorgehen. Diese Tipps helfen weiter, was auch immer das Thema Ihres Slogans ist.

Vielleicht liefern Farben und Planeten Ideen.
Vielleicht liefern Farben und Planeten Ideen.

So bereiten Sie die Ideenfindung vor

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, und zwar so viel, dass Sie in Ihren Gedanken ruhig auch abschweifen können. 

  1. Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht gestört werden. Jede Störung reißt Sie aus dem Gedankenfluss. Dieser Fluss ist nur möglich, wenn Sie durch nichts abgelenkt werden.
  2. Legen Sie einen Block und einen Stift vor sich auf den Tisch, so dass Sie sich alle Ideen notieren können.
  3. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt, ohne darüber nachzudenken, ob es unpassend, kindisch, unverständlich etc. ist. Notieren Sie jeden, aber wirklich jeden Gedanken, und sei er noch so abwegig. Eine sachliche Beurteilung nehmen Sie später vor.

Von allen Ideen - und das sollten sehr viele sein - werden Sie am Ende nur eine verwenden. Also sortieren Sie nicht vorher schon aus.

Diese Gedankenausflüge helfen, einen Slogan zu finden

  • Welche Märchen kennen Sie? Denken Sie an die Hauptrollen und versuchen, eine Verbindung zum Thema für Ihren Slogan herzustellen.
  • Zerlegen Sie Ihr Thema in alle Einzelheiten. Machen Sie alles ganz klein. Notieren Sie die Teile.
  • Blasen Sie Ihr Thema auf wie einen großen Heißluftballon. Welche Gedanken kommen Ihnen in den Sinn?
  • Denken Sie an Sternzeichen und Himmelskörper. Gibt es Assoziationen zu Ihrem Thema?
  • Stellen Sie sich ihr Thema in verschiedenen Farben vor. Mit Grün verbinden Sie sicher etwas anderes als mit Rot. Auch so entstehen sicher neue Ideen.
  • Vielleicht helfen Ihnen Tiere (Löwen, Tauben usw.) ein wenig auf die Sprünge. Gibt es ein Tier, dessen Eigenschaften ein Bildnis darstellen?
  • Überlegen Sie, was das Gegenteil dessen ist, was Sie suchen. Eventuell finden Sie so einen passenden Slogan.
  • Gehen Sie zurück an den Anfang. Weshalb haben Sie Ihre Firma gegründet? Wie war es vorher? Worin lagen die ersten Erfolge? 
  • Ganz wichtig ist auch das, was Sie auszeichnet. Sie unterscheiden sich mit Sicherheit von Ihrer Konkurrenz. Wodurch? Was machen Sie anders? Inwiefern ist Ihre Persönlichkeit anders? Finden Sie Ihre Merkmale, wer Sie sind, wohin Sie gehen, was Sie wollen.

Ein Slogan sollte immer kurz und knackig sein. Er muss sich einprägen. Die Kunst liegt nicht darin, schwierige Sätze zu bilden, sondern ein Bildnis zu finden, das möglichst einfach ist.

Teilen: