Alle Kategorien
Suche

Einen Schubladenboden verstärken - so funktioniert's

Oft werden Schubladen mit der Zeit instabil, da sich der Schubladenboden durchbiegt. Dies sorgt dafür, dass die Schubladen klemmen und sich oft nicht mehr richtig öffnen und schließen lassen. Ein Verstärken des Schubladenbodens kann dieses Problem beseitigen.

Schubladenböden richtig verstärken
Schubladenböden richtig verstärken © Petra Morales / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 3 bis 4 Holzleisten aus Sperrholz (etwa 10 Millimeter stark und 40 bis 50 Millimeter breit; Länge abhängig von Größe der Schublade)
  • Holzleim
  • Holzschrauben (ca. 4 bis 5 Stück pro Holzleiste, Länge ca. 10 Millimeter)
  • Schraubendreher
  • kleine Handsäge
  • Zollstock
  • Bleistift

Ein durchhängender Schubladenboden

Nicht selten kommt es besonders bei günstigeren Möbeln vor, dass der Schubladenboden mit der Zeit durchhängt. Dadurch lassen sich die Schubladen meistens nur noch schwer öffnen und schließen, da der Schubladenboden sich verklemmt.

  • Diesen sollte man dann verstärken. Dies kann beispielsweise mit Holzleisten geschehen, welche von unten an die Schublade montiert werden.
  • Diese Holzleisten zum Verstärken des Schubladenbodens können beispielsweise mit der Schublade verleimt oder angeschraubt werden.
  • Vor der Montage der Holzleisten zum Verstärken des Schubladenbodens sollten Sie jedoch darauf achten, dass unter der Schublade genügend Platz für die Montage vorhanden ist.
  • Passende Leisten bekommen Sie im Heimwerkermarkt zusammen mit dem notwendigen Zubehör wie Schrauben oder Holzleim.

So verstärken Sie einen Schubladenboden

  1. Nehmen Sie die Schublade aus dem Möbelstück heraus und messen Sie nach, wie viel Platz Ihnen zum Verstärken der Schublade mit Holzleisten bleibt. Meistens ist es so, dass Sie ohne Weiteres Holzleisten mit einer Stärke von etwa zehn Millimetern problemlos verwenden können.
  2. Messen Sie nun aus, wie lang die Holzleisten sein müssen, sodass Sie sie von unten entweder quer oder längs in die Schublade einbauen können.
  3. Danach schneiden Sie sich die Holzleisten mit einer kleinen Säge passend zu.
  4. Nun setzen Sie die Holzleisten unter den Schubladenboden in die Schublade ein. Wenn Sie diese verleimen möchten, bringen Sie vorher auf die Holzleisten Holzleim auf. In diesem Fall sollten die Holzleisten mit Schraubklemmen gut angedrückt werden, damit diese auch halten.
  5. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, den Schubladenboden mit den Holzleisten zu verschrauben. Verwenden Sie hierzu kleine Holzschrauben, welche nicht zu lang sind, damit sie nicht unten aus den Holzleisten herausschauen.
Teilen: