Alle Kategorien
Suche

Einen Schminkspiegel selber bauen - so machen Sie das

Natürlich haben Sie einen Badzimmerspiegel, vor dem Sie sich schminken können. Jedoch ist das Bad nicht der optimale Ort für Sie. Suchen Sie sich deshalb einen passenden Platz in Ihrer Wohnung. Vielleicht ist es ja das Schlafzimmer und bauen Sie für dort einen passenden Schminkspiegel, den Sie selber so gestalten können, wie es Ihnen gefällt.

Ganz in Ruhe schminken
Ganz in Ruhe schminken

Was Sie benötigen:

  • Rahmen
  • Farbe und Pinsel (optional)
  • Spiegelglas
  • Vergrößerungsspiegel
  • Schraubhaken (optional)
  • Dekomaterial
  • Heißklebepistole
  • kleine Nägelchen
  • 2 Bilderhaken
  • kleiner Hammer

Schminken ist zur lästigen Angelegenheit geworden, denn das Licht im Bad ist nicht optimal und dauernd haben Sie das Gefühl, dass Sie das Bad blockieren, während andere Familienmitglieder gerne duschen würden. Abhilfe schafft ein extra Schminkspiegel, den Sie selber bauen und an einem passenden Ort in Ihrer Wohnung aufhängen können.

Eigener Schminkspiegel - das brauchen Sie dafür

  • Überlegen Sie sich, wie groß Ihr Schminkspiegel mindestens sein sollte, und halten Sie Ausschau nach einem passenden Rahmen.
  • Vielleicht haben Sie ja noch einen alten Bilderrahmen, den Sie nie aufhängen. Diesen Rahmen können Sie wunderbar dazu verwenden, Ihren individuellen Schminkspiegel selber zu bauen. Haben Sie keinen Rahmen mehr herumstehen, besorgen Sie sich einen auf dem Flohmarkt, im Baumarkt oder in einem extra Rahmengeschäft. Sie werden ganz bestimmt fündig und haben die Basis, um Ihren Schminkspiegel so zu gestalten, wie er Ihnen gefällt. Mögen Sie es gerne romantisch, sollten Sie einen Rahmen wählen, der reich verziert und schnörkelig ist.
  • Natürlich brauchen Sie auch passendes Spiegelglas. Am besten gehen Sie ein Fachgeschäft, wo Sie Spiegel auf die von Ihnen gewünschte Größe zuschneiden lassen können.
  • Ein guter Schminkspiegel bietet Ihnen mindestens eine zusätzliche Vergrößerung. Wenn Sie den Spiegel selber bauen, können Sie einen zusätzlichen Vergrößerungsspiegel auf dem großen Spiegel aufkleben. Einfache, runde Vergrößerungsspiegel bekommen Sie in jedem Baumarkt in der Bäderabteilung. Bitte verwechseln Sie sie nicht mit einem Handspiegel mit Rahmen. Die einfachen Spiegelscheiben haben keinen Rahmen und lassen sich so ganz einfach mithilfe des Heißklebers auf dem großen Spiegel befestigen.
  • Natürlich soll Ihr Schminkspiegel nicht nur praktisch sein, sondern auch optisch etwas hermachen. Hat der Rahmen noch nicht die passende Farbe, besorgen Sie sich wasserlösliche Acrylfarbe, um ihn zu streichen.
  • Nun sollten Sie sich noch Gedanken über die Verschönerung des Schminkspiegels machen. Besuchen Sie einen Bastelladen und stöbern Sie nach Herzenslust. Was gefällt Ihnen am besten? Sie könnten den Rahmen zum Beispiel mit bunten Pailletten bekleben, auch bunte Federn oder Holzherzchen kämen infrage. Wofür Sie sich auch immer entscheiden, kaufen Sie genügend Deko, damit Sie den Rahmen großzügig bekleben können.
  • Möchten Sie gerne Halsketten oder Haarbänder am Schminkspiegel aufhängen? Dann benötigen Sie noch kleine Schraubhaken, die Sie ebenfalls im Baumarkt  bekommen.
  • Zum Befestigen des Vergrößerungsspiegels auf dem großen Spiegelglas und zum Ankleben der Dekoration auf dem Rahmen brauchen Sie unbedingt eine Heißklebepistole. Dieses praktische Gerät bekommen Sie günstig im Bastelladen oder Baumarkt.

So können Sie einen Schminkplatz selber bauen

Nachdem Sie alles zusammengetragen haben, können Sie loslegen:

  1. Soll der Rahmen eine andere Farbe bekommen? Wenn ja, streichen Sie in sorgfältig und lassen Sie ihn gut trocknen.
  2. In der Zwischenzeit können Sie den Vergrößerungsspiegel auf dem großen Spiegelglas befestigen, Kleben Sie ihn dort an, wo er Sie am wenigsten stört, wenn Sie Ihr Gesamtbild begutachten wollen. Platzieren Sie ihn deshalb am besten in Richtung Kante des Spiegelglases. Kleben Sie ihn jedoch nicht zu dicht an den Rand, damit der Rahmen später noch ohne Probleme befestigt werden kann.
  3. Ist der Rahmen durchgetrocknet, legen Sie ihn verkehrt herum auf den Boden und nageln zwei stabile Bilderhaken auf der Rückseite des Holzrahmens fest.  Dann legen Sie das Spiegelglas hinein.
  4. Mithilfe von winzig kleinen Nägeln, die Sie in den hinteren Falz des Rahmens um den Spiegel herum, etwas schräg einschlagen, erreichen Sie, dass der Spiegel nicht aus dem Rahmen fallen kann, wenn Sie ihn rumdrehen. Gehen Sie dabei bitte sehr behutsam vor und achten Sie darauf, dass Sie die Spiegelfolie nicht beschädigen. Am besten verwenden Sie einen kleinen Hammer. Dann drehen Sie den Spiegel vorsichtig herum und testen Sie, ob das Spiegelglas fest im Rahmen hängt.
  5. Nun kommt die schönste Arbeit: Das Verzieren Ihres Schminkspiegels. Kleben Sie die Pailletten oder die Federn mithilfe des Heißklebers auf den Rahmen auf. Treten Sie immer wieder einige Schritte zurück, und betrachten Sie Ihr Werk aus der Ferne.
  6. Ist die Dekoration des Rahmens fertig aufgeklebt, drehen Sie noch die Schraubhaken für das Aufhängen der Halsketten links und rechts in das Rahmenholz. Fertig ist Ihr Schminkspiegel.

Nun können Sie den Schminkspiegel aufhängen und sich über Ihr praktisches und dekoratives Kunstwerk freuen.

Teilen: