Alle ThemenSuche
powered by

Einen Rechtschreibprüfer nutzen - so klappt's mit Word 2010

Die automatische Prüfung von Texten auf Rechtschreib- und Grammatikfehler gehört zu den Vorzügen von Textverarbeitungsprogrammen. Obwohl er viele Fehler erkennt, die man beim einfachen Durchlesen oft übersieht, funktioniert kein Rechtschreibprüfer hundertprozentig. Besonders für professionelle Schreiber ist kann der Einsatz zusätzlicher Software eine große Arbeitserleichterung sein.

Weiterlesen

Ein Rechtschreibprüfer erleichtert die Arbeit.
Ein Rechtschreibprüfer erleichtert die Arbeit.

Rechtschreibprüfung in Word 2010

Wenn Sie nicht professionell schreiben, leistet der in Word 2010 integrierte Rechtschreibprüfer in den meisten Fällen gute Dienste.

  • Die Rechtschreib- und Grammatikprüfung starten Sie, indem Sie in der Registerkarte "Überprüfen" auf "Rechtschreibung und Grammatik" klicken. In einem Dialogfeld wird nacheinander angezeigt, was Word als Fehler erkennt. Übernehmen Sie die Änderungen aber nicht, ohne ihre Richtigkeit zu überprüfen.
  • Falls Probleme mit der Rechtschreibprüfung auftreten, klicken Sie unter "Datei" auf "Optionen" und dann auf "Dokumentprüfung". Überprüfen Sie dort, ob die richtigen Einstellungen getroffen wurden.
  • Sie können in diesem Dialogfeld auch die automatische Rechtschreib- und Grammatikprüfung aktivieren oder deaktivieren. Was Word 2010 als Rechtschreibfehler erkennt, wird dann während der Eingabe rot markiert und Grammatikfehler grün. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das Wort klicken, können Sie sich korrigierte Alternativen anzeigen lassen und diese übernehmen. Es muss sich aber nicht immer um Fehler handeln. Auch unbekannte Wörter werden markiert, beispielsweise Namen.
  • Achten Sie immer darauf, dass Wörter, die Sie dem Benutzerwörterbuch hinzufügen, auch wirklich richtig geschrieben wurden.

Der Duden Korrektor als professioneller Rechtschreibprüfer

Wenn Sie viel schreiben und dabei auch auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik und auf einen guten Stil Wert legen müssen, lohnt sich die Nutzung der Software "Duden Korrektor". Der Rechtschreibprüfer wurde speziell für deutsche Texte entwickelt.

  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass Sie den Duden Korrektor in der richtigen Version erwerben, denn den Rechtschreibprüfer gibt es nicht nur für MS Office. Das Programm funktioniert nicht in Verbindung mit MS Office Starter und derzeit auch noch nicht mit MS Office für Mac OS.
  • Vor der Installation sollten alle aktuellen Servicepacks, Updates und Patches für das Betriebssystem und MS Office installiert sein. Die Software integriert sich automatisch in alle Office-Anwendungen. Wenn Sie Word 2010 nach der Installation starten, erscheint der Duden Korrektor als zusätzliche Registerkarte.
  • Der Duden Korrektor ist als Kompakt-, Standard- oder Plus-Version erhältlich. Die Kompakt-Version gibt es nur in Verbindung mit einem gedruckten Duden. Der einzige Unterschied zur Standard-Version ist die, dass nur ein Prüfstil anstatt fünf möglich ist. In die Plus-Version sind zusätzlich "Das Fremdwörterbuch", "Das Synonymwörterbuch" und "Richtiges und gutes Deutsch" integriert, wodurch es noch besser möglich ist, sprachliche Probleme zu erkennen und zu klären. Außerdem enthält diese Version Vorlagen und Sie können mehrere Dokumente nacheinander prüfen lassen.
  • Beim Duden Korrektor dient der Duden "Die deutsche Rechtschreibung" als Grundlage für die Prüfung. Dieses Benutzerwörterbuch ist auch als vertontes Nachschlagewerk in das Programm integriert. Der Duden Korrektor erkennt mehr Fehler als die Rechtschreib- und Grammatikprüfung von Word.
  • Sie können sich für jede erkannte Unstimmigkeit eine kurze oder eine ausführliche Fehlererläuterung anzeigen lassen und danach entscheiden, ob Sie wirklich eine Änderung vornehmen müssen. Diese und andere Einstellungen, beispielsweise zur Worttrennung, nehmen Sie in der Gruppe "Persönliche Einstellungen" unter "Optionen" vor.
  • Die Prüfung funktioniert ähnlich wie beim Rechtschreibprüfer von Word und kann auch automatisch während der Eingabe erfolgen, wenn Sie die entsprechende Einstellung treffen. Trotzdem sollten Sie den Text nach der Fertigstellung noch einmal komplett überprüfen lassen.
  • Die Software bietet verschiedene Prüfstile an, wenn mehrere gültige Schreibmöglichkeiten existieren. So können Sie sich bei der Überprüfung nach den Dudenempfehlungen richten, nach den Gewohnheiten der Presse oder eher nach der alten oder nach der neuen Rechtschreibung. Die Kompakt-Version lässt nur die Überprüfung nach Dudenempfehlungen zu.
  • Neben der Rechtschreib- und Grammatikprüfung ermöglicht der Duden Korrektor auch eine Stilprüfung. Je nachdem, wie Sie das Programm einstellen, erkennt es zu lange Sätze, Dialekt, Umgangssprache, veraltete Wörter oder Fachausdrücke.
  • Sie können für verschiedene Textarten auch unterschiedliche Prüfprofile anlegen. Auch die Integration mehrerer elektronischer Duden-Wörterbücher und das Anlegen eigener Benutzerwörterbücher sind möglich.
  • Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Wort klicken, finden Sie im Kontextmenü neben der Synonymfunktion von Word zusätzlich Duden-Synonyme.
  • Falls Sie hauptsächlich medizinische oder juristische Texte schreiben, können Sie ein Upgrade "Medizin" oder "Recht und Verwaltung" erwerben.

Der Duden Korrektor steht Ihnen mit eingeschränktem Funktionsumfang auch online kostenlos zur Verfügung. In diesem Fall müssen Sie den Text in das Korrekturfeld kopieren.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Word-Dokument in Excel umwandeln - so geht's
Jens-Jörg Plep
Computer

Word-Dokument in Excel umwandeln - so geht's

Im Büroalltag kommt es oft vor, dass ein herzustellendes Dokument im Idealfall Daten-Repräsentationen aus verschiedenen Modulen der Office-Software enthalten soll. Die Inhalte …

In Word senkrecht schreiben - so klappt's
Kevin Höbig
Computer

In Word senkrecht schreiben - so klappt's

Beim Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word haben Sie zwei Möglichkeiten, um einen beliebigen Text senkrecht zu schreiben. Sie können dafür entweder ein Textfeld oder eine …

Ankreuzkästchen in Word einfügen - so geht´s
Regina Dreßel
Computer

Ankreuzkästchen in Word einfügen - so geht's

Sie wollen mit Microsoft Word ein Dokument erstellen, bei dem der Leser die Möglichkeit hat, über Ankreuzkästchen Fragen zu beantworten. Das kann zum Beispiel eine Umfrage …

Kofferanhänger ausdrucken - so geht´s mit Word
Laura Klemke
Computer

Kofferanhänger ausdrucken - so geht's mit Word

Wer viel reist, benötigt auch viele Kofferanhänger. Da ist Selbstausdrucken eine günstige und praktische Alternative. Mit Word kann man einfache Kofferanhänger ausdrucken.

Ähnliche Artikel

Zeitstrahl in Word erstellen - so geht´s
Heiko Müller
Software

Zeitstrahl in Word erstellen - so geht's

Beinahe täglich arbeiten die meisten Leute mit einem Schreibprogramm am Computer. Zum Schreiben von Briefen oder Öffnen von doc-Datein benutzten sie, wenn vorhanden, meist ganz …

Abschnittswechsel entfernen - so geht´s in Word
Fabian Janisch
Software

Abschnittswechsel entfernen - so geht's in Word

Microsoft Office Word! Wer arbeitet nicht mit diesem Textbearbeitungsprogramm? Weder im Privaten noch im beruflichen Bereich entkommt man diesem. Deshalb sind zumindest …

Ordnerrücken in Word erstellen - so geht´s
Jens-Jörg Plep
Software

Ordnerrücken in Word erstellen - so geht's

Im Büroalltag kommt es häufig vor, dass man Aktenordner zur besseren Übersicht beschriften möchte. Die Beschriftungen für die Ordnerrücken lassen sich ganz einfach in Word herstellen.

PDF in Word umwandeln - so wird es eine Textdatei
Mahmud Kamal
Computer

PDF in Word umwandeln - so wird es eine Textdatei

Sie möchten eine PDF-Datei bearbeiten aber Sie wissen nicht wie? Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie eine PDF-Datei in eine Word-Datei umwandeln, welche Sie danach bearbeiten können.

PDF in Word einfügen - so geht's
Karin Rose
Computer

PDF in Word einfügen - so geht's

Aus verschiedenen Gründen kann es manchmal zwingend notwendig sein, dass Sie eine vorhandene PDF-Datei in ein Word-Dokument einfügen.

Untergestellt zu schreiben ist nicht schwierig.
Anna Schmidt
Computer

Untergestellt schreiben - so geht's in Word

Um in einem Textverarbeitungsprogramm wie zum Beispiel Word untergestellte und hochstellte Zahlen und Buchstaben zu schreiben, haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Für jeden Zweck den richtigen Pfeil
Roswitha Gladel
Software

Pfeile in Word sinnvoll verwenden

Pfeile in Microsofts Textverarbeitungsprogramm Word sind ein Kapitel für sich. Spätestens dann, wenn Sie eine wissenschaftliche Abhandlung schreiben, stehen Sie vor der Frage, …

Textverarbeitung will gelernt sein.
Leon Schwarz
Computer

Kapitälchen in Word 2007 einfügen

Insbesondere bei akademischen Arbeiten kann es erforderlich sein, bei der Angabe der verwendeten Literatur und deren Autoren Kapitälchen zu verwenden. Im Programm Word 2007 …

Schon gesehen?

Word: Abschnittswechsel einfügen - so geht's
Laura Klemke
Computer

Word: Abschnittswechsel einfügen - so geht's

Wenn man in Word einen Abschnittswechsel einfügen möchte, gelingt dies ganz einfach über die Menüleiste. Verschiedene Auswahloptionen ermöglichen es, den Abschnitt individuell einzustellen.

Das könnte sie auch interessieren

Wenn das MacBook nicht mehr anspringt, kann dies unterschiedliche Ursachen haben.
Sabrina Friedrich
Computer

MacBook Pro geht nicht mehr an - was tun?

Ihr MacBook Pro geht ohne ersichtlichen Grund nicht mehr an und Sie wissen nicht was Sie tun sollen? Nur keine Panik - mit der richtigen Vorgehensweise kommen Sie der Ursache …