Alle Kategorien
Suche

Einen Poncho Pullover stricken - Anleitung

Die Stricknadeln und die Wolle liegt bereit und Sie wissen nicht, was Sie Schönes stricken sollen? Wie wäre es mit einem schicken, modischen und praktischen Kleidungsstück für den Winter, welches zudem auch für Einsteigerinnen leicht nachzuarbeiten ist. Ein Poncho Pullover ist dafür bestens geeignet. In der folgenden Anleitung können Sie Schritt für Schritt einen Poncho mit schicken Fransen und Armausschnitten nachstricken.

Ponchos halten an kühlen Tagen warm.
Ponchos halten an kühlen Tagen warm.

Was Sie benötigen:

  • Größe M/XL
  • 300/400 g Wolle mittelgrau
  • 100/150 g Wolle hellgrau
  • 100/100 g.Wolle dunkelgrau
  • alle Grössen 50 g Wolle lila
  • alle Grössen 50 g Wolle natur
  • Rundstricknadel Nr. 5 (40 cm und 80 cm)
  • Rundstricknadel Nr. 4 (40 cm) für das Bündchen

Den Poncho-Pullover stricken - Wichtiges vorab

  • Damit dieser Pullover schön warmhält wird er mit 2 Fäden gestrickt. Sie können auch nur einen Faden verwenden, allerdings fällt das Strickstück dann etwas kleiner und dünner aus.
  • Sie können diesen Poncho Pullover natürlich auch in einer anderen Farbkombination, oder unifarben stricken. Die Anleitung bezieht sich allerdings auf eine Variante mit einigen Streifen.
  • Die Anleitung ist für die Größe M und XL beschrieben. Wenn Sie den Poncho größer/kleiner stricken wollen, rechnen Sie die Maschenzahl dementsprechend um.
  • Die Maschenprobe für ein glatt rechtes Strickmuster ist bei 17 Maschen und 22 Reihen 10 mal 10 cm.
  • Die Arbeit wird in einem Stück mit einer Rundstricknadel gestrickt. Sie stricken immer eine Runde rechte Maschen, eine Runde linke Maschen im Wechsel.
  • Das Bündchen wird in einem Bündchenmuster gestrickt. Es werden hierbei immer 4 Maschen rechts/ 4 Maschen links im Wechsel gestrickt.
  • Sie nehmen wie folgt Maschen ab: Beginnen Sie 4 Maschen vor dem Markierungsfaden. Sie stricken 2 Maschen rechts zusammen und anschließen 2 Maschen rechts. Wenn Sie nach dem Markierungsfaden abnehmen stricken Sie 2 Maschen rechts, 1 Masche abheben, 1 Masche stricken und die abgehobene über die gestrickte Masche ziehen. Führen Sie die Abnahmen immer in einer rechten Runde aus.
  • Die Reihenfolge des Streifenmusters führen Sie folgendermaßen aus. Sie beginnen mit 9/10 cm mittelgrau, dann 9/10 cm hellgrau, dann 6/6,5 cm dunkelgrau, anschließend 6/6,5 cm lila, 6/6,5 cm natur, danach wieder 6/6,5 cm hellgrau und der Rest in Mittelgrau. (Die Streifenfolge ist nur ein Vorschlag).

Das Cape Schritt für Schritt arbeiten

  1. Schlagen Sie zunächst mit der Rundstricknadel Nummer 5 288/318 Maschen an. Verbinden Sie die Luftmaschenenden miteinander und stricken Sie nun in Runden weiter.
  2. Beginnen Sie die 1 Runde mit rechten Maschen. Der Poncho Pullover wird immer mit eine Runde rechte Maschen, eine Runde linke Maschen im Wechsel gestrickt. Stricken Sie zunächst 2 Runden, also eine Runde rechts, eine Runde links.
  3. Anschließend werden 6 Markierungsfäden in die Arbeit eingezogen. Den 1. Faden ziehen Sie nach 24/26 Maschen ein. Der 2. faden wird nach 48/53 Maschen eingezogen. Die weiteren 4 Fäden ziehen Sie jeweils mit einem Abstand von 23 Maschen nach dem letzten Faden ein.
  4. Stricken Sie weiter circa 12 cm im Strickmuster (eine Runde rechts, eine Runde links). Nach den 12 cm wird die Arbeit geteilt, um die Armöffnungen zu erarbeiten.
  5. Die Maschen bis zum 1. Markierungsfaden werden auf einen Hilsfaden gelegt. Die Maschen zwischen dem 1. und dem 3. Faden werden auf der Nadel gelassen. Die verbleibenden Maschen legen Sie auch den Hilfsfaden. Sie stricken nun weiter mit den Maschen auf der Nadel hin und zurück.
  6. Beachten Sie bei der ganzen Zählerei, dass Sie die Farbverläufe beibehalten.
  7. Wenn Sie in Größe M stricken, arbeiten Sie weiter, bis das Stück 14 cm erreicht hat. Stricken Sie in Größe XL, wird der folgende Schritt sofort nach dem Teilen in der nächsten rechten Runde ausgeführt (12 cm).
  8. Es wird nun auf beiden Seiten aller Markierungsfäden 1 Masche abgenommen (wie oben beschrieben). 
  9. Diesen Schritt wiederholen Sie nun bei jeder 10. Reihe insgesamt 5/6 Mal.
  10. Anschließend wiederholen Sie die Abnahmen bei jeder 4. Reihe 11/12 Mal.
  11. Wenn die Strickarbeit 17 cm misst, legen Sie nun diese Maschen auf einen Hilfsfaden und wiederholen Schritt 8 - 10 mit den Maschen, welche vorher auf dem Hilsfaden lagen.
  12. Nachdem Sie auch mit der anderen Seite 17 cm erarbeitet haben, legen Sie wieder alle Maschen auf die Rundstricknadel.
  13. Stricken Sie nun im Muster weiter und nehmen nach wie vor, vor und nach dem Markierungsfaden 1 Masche ab, solange bis sie noch 96/ 102 Maschen auf der Nadel haben. Der Poncho Pullover misst dann circa 52/56 cm.
  14. Anschließend stricken Sie zwei Runden rechte Maschen und nehmen gleichzeitig und in etwa gleichmäßigem Abstand 20/20 Maschen ab. Sie haben 76/82 Machen auf der Nadel.
  15. Stricken Sie nun 1 Runde rechts und wechseln Sie anschließen zur Rundstricknadel Nummer 4.
  16. Stricken Sie mit dieser Nadel nun 1 Runde rechte Maschen und nehmen Sie dabei gleichmäßig 12/14 Maschen auf. Sie haben nun 88/96 Maschen auf der Nadel.
  17. Stricken Sie anschließen 1 Runde linke Maschen und arbeiten Sie danach das Bündchenmuster (4 Maschen rechts/4 Maschen links). Stricken Sie das Bündchen etwa 12 - 14 cm und ketten Sie danach alle Maschen locker ab.
  18. Um das Armloch herum nehmen Sie mit Nadel Nummer 4 80/88 Maschen aufund stricken 1 runde rechts und 1 Runde links. Anschließend stricken Sie circa 1 cm im Bündchenmuster. Ketten Sie anschließend alle Maschen locker ab und arbeiten Sie das andere Armloch ebenso.
  19. So arbeiten Sie die Fransen: Nehmen Sie 5 Fäden mit jeweils einer Länge von 22 cm. Legen Sie die Fäden doppelt und ziehen Sie alle durch eine Masche. Es wird immer jeweils 1 Franse durch jede Masche gezogen.
Teilen: