Alle Kategorien
Suche

Einen PKW-Anhänger reparieren - so erneuern Sie die Plane

Im Unterschied zu den festen Teilen an einem PKW-Anhänger, unterliegt die Plane einem höheren Verschleiß. Wind und Wetter setzen ihr zu und das Material altert schnell. Sie können die Plane erneuern oder reparieren, wenn sich das noch lohnt.

Der Begriff Anhänger ist mitunter zweideutig.
Der Begriff Anhänger ist mitunter zweideutig. © Wolfgang Pfensig / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Planenmaterial
  • Schere
  • Locheisen 20mm, 5mm
  • Ledernieten
  • Sattlergarn
  • Sattlernadeln

Der PKW-Anhänger soll freundlich zur Plane sein

  • Es gibt die unterschiedlichsten Formen für Planen. Alle brauchen aber ein Gestell auf dem PKW-Anhänger, auf dem die Plane eine Auflage findet. Meist besteht es aus einem Metallprofil oder aus Rundeisen. Überall, wo die Plane aufliegt, entsteht Reibung. Dort soll das Gestell möglichst ohne scharfe Kanten und Ecken sein, die Winkel sollen rund ausgeformt sein und eine möglichst breite Auflage bieten.
  • Ein wesentliches Zerstörungspotential stellt der Fahrtwind dar. Lassen Sie Ihre Plane so wenig wie möglich frei flattern. Je höher die Geschwindigkeit, desto stärker sind die Kräfte, die auf die Plane einwirken. Die Befestigung sollte deshalb so straff und oft erfolgen, dass die Plane keine Eigendynamik entwickeln kann.

So können Sie die Plane reparieren

  1. Lohnt sich das Reparieren nicht mehr, weil der Gesamtzustand der Plane zu desolat ist, sollten Sie die alte Plane als Muster zur Anfertigung einer neuen nehmen. Trennen Sie dazu alle Nähte und Nieten auf, einschließlich der Säume, und breiten Sie die Fläche über dem neuen Material aus.
  2. Zeichnen Sie die Umrisse ab und schneiden Sie die entstandene Form aus. Geben Sie beim Bemessen lieber zwei Zentimeter zu, da die alte Plane nie ganz straff gezogen werden kann. Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit: die Nähte müssen mit der Hand genäht werden, wenn keine Industrie-Nähmaschine zur Verfügung steht.
  3. Verstärken Sie die Nähte an den Ecken mit Nieten, stellen Sie den Saum wieder her und bauen Sie die notwendigen Ösen und Schlaufen wieder ein. Um die Passform zu prüfen, sollte die Plane nach der Fertigstellung auf die Spriegel am PKW-Anhänger gezogen werden.
  4. Bei einer teilweisen Reparatur gehen Sie einfach so vor, wie man z.B. ein Kleidungsstück mit einem Flicken versehen würde. Als Material sollte beim Reparieren möglichst ein ähnliches zum Original verwendet werden. Der Flicken kommt auf die Außenfläche, eventuell kann ein Kleber statt Naht verwendet werden.
Teilen: