Alle Kategorien
Suche

Einen Metalldetektor selber bauen - so geht's

Metalldetektoren werden verwendet, um Leitungen in Wänden aufzuspüren, damit man diese nicht versehentlich beschädigt oder, was viel spannender ist, zur Schatzsuche. Sie können sich einen Metalldetektor auch leicht selber bauen.

Gehen Sie mit dem selber gebauten Metalldetektor auf "Schatzsuche".
Gehen Sie mit dem selber gebauten Metalldetektor auf "Schatzsuche".

Was Sie benötigen:

  • Bausatz
  • Platine
  • Lötkolben
  • Batterie

So funktionieren Metalldetektoren

  • Metalldetektoren spüren alles auf, was magnetisierbar oder bzw. und elektrisch leitend ist. Sie zeigen also auch an, wenn sie auf ein Mineral stoßen, das den Strom leiten kann.
  • Metalldetektoren erzeugen ein elektromagnetisches Feld. Wenn in dieses Feld ein Gegenstand eingebracht wird, der selbst magnetisch oder elektrisch leitfähig ist, stört dies das vom Detektor erzeugte Feld. Über eine spezielle Elektronik wird diese Störung durch ein akustisches oder optisches Signal sichtbar gemacht. Auf diesem Prinzip beruhen Metalldetektoren zum Selberbauen.

So bauen Sie ein Metallsuchgerät selber

Wenn Sie nicht zufällig Elektrofachmann sind und den besten Metalldetektor aller Zeiten konstruieren wollen, sollten Sie auf einen Bausatz zurückgreifen, wenn Sie einen Metalldetektor selber bauen wollen. Dann haben Sie nicht nur eine gute Anleitung, sondern auch gleich alle elektronischen Bauteile, die zueinanderpassen, aus einer Hand.

  • Ein einfacher Bausatz beruht auf einem Ferritstab, um den Sie Kupferlackdraht winden, der an eine Batterie angeschlossen wird. Auf diese Weise wird das Magnetfeld erzeugt, mit dem gesucht wird. Gerät Metall in dieses Feld, leuchtet eine LED auf. Diese Bausätze werden mit Platine geliefert, auf der Sie alle Teile anlöten müssen.
  • Statt des Ferritstabes kann eine oszillierende Spule ein schwingendes Magnetfeld errichten. Die Schwingungen verändern sich je nachdem, welches Metall ins Magnetfeld gerät. Auch solche Geräte kann man selber bauen, aber Anfänger besorgen sich besser einen Bausatz, denn, wie gesagt, die elektronischen Bauteile müssen Sie sich ohnehin besorgen, da ist der Bausatz zweckmäßiger.
  • Wenn Sie eine entsprechende elektronische Vorbildung haben, können Sie auch unter dem Stichwort „Bauplan Metalldetektor“ im Netz suchen und einen mehr oder weniger komplizierten Bauplan heraussuchen. Die benötigten Teile wie Spulen, Kondensatoren, Transistoren (bei Pulsdetektoren) und Widerstände, um nur einige Bauteile zu nennen, müssen Sie sich im Fachhandel kaufen.
Teilen: