Alle Kategorien
Suche

Einen Lattenrost reparieren Sie so

Obwohl ein Bett eine gewisse Stabilität aufweisen sollte, kommt es immer wieder einmal vor, dass ein Teil einen Defekt aufweist. Wenn Sie nicht gleich ein neues kaufen wollen, können Sie zum Beispiel Ihren Lattenrost auch selbst reparieren.

Ein Bett sollte funktionstüchtig bleiben.
Ein Bett sollte funktionstüchtig bleiben.

Was Sie benötigen:

  • Holz
  • Schrauben
  • Metallschiene
  • Schraubzwingen
  • Holzkleber

Wenn die Gewichtsangaben, die die Hersteller eines Lattenrostes angeben, nicht beachtet werden, kann es leicht zum Bruch einiger Streben kommen. Wenn Sie hier nicht sofort einen Austausch ins Auge fassen wollen, haben Sie einige Möglichkeiten, Ihren Lattenrost stabil zu reparieren. Mit wenig Materialaufwand und einigem handwerklichen Geschick sollte Ihnen dies durchaus gelingen.

Den Lattenrost mit Holz reparieren

  1. Natürlich kommt es darauf an, wie der Lattenrost gebrochen ist. Es wird sich in den meisten Fällen um einen Splitterbruch handeln. Sie können dann unter Einsatz von Holz oder von Holz und Metall die Streben reparieren.
  2. Beim Einsatz von Holz sollten Sie sich Holzlatten in der Größe der bestehenden Lattung besorgen.
  3. Sägen Sie danach die Splitterungen an der Strebe gleichmäßig ab. Danach sägen Sie sich ein passendes Stück zum Auffüllen ab. Weiterhin benötigen Sie ein Gegenstück, das etwas größer sein sollte und mit dem Sie die zu reparierenden Streben von unten her fixieren.
  4. Setzen Sie dann das Fixierstück, das Sie vorher mit Holzleim versehen haben, von unten an die Latte an und fixieren Sie diese mittels zweier Schraubzwingen. Danach setzen Sie das fehlende Stück Latte, das ebenfalls mit Holzleim versehen werden muss, ein.
  5. Danach verschrauben Sie zuerst das untere Fixierstück von unten her und schließlich das Füllstück mit der Lattung.

Defekte Lattung mit Metallwinkel fixieren

  1. Die Reparatur erfolgt genau wie oben beschrieben mit nur einem kleinen Unterschied.
  2. Als unteres Fixierstück wird eine Metallschiene eingesetzt, die Sie vorher nach der Krümmung der Lattung zurechtgebogen haben. Für diese benötigen Sie natürlich keinen Holzleim. Diese wird nur verschraubt.
Teilen: